Versammlung

Milchbauern haben den Käse für entspannte Regierungstreffen

Ein solches Passwangmutschli gabs für die Regierungsrätin. (Archiv)

Ein solches Passwangmutschli gabs für die Regierungsrätin. (Archiv)

Werner Walter, Präsident Solothurnischer Fleckviehzuchtverband und stellvertretender Betriebsleiter Gutsbetrieb Wallierhof, überreichte Regierungsrätin Brigit Wyss an der Delegiertenversammlung des Verbandes in der prächtig geschmückten Dreirosenhalle Lostorf ein Passwangmutschli: «Das ist stressfreier Käse vom Reckenkien. Sollte an einer Regierungsratssitzung Stress aufkommen, besorgen Sie einen Zopf, bieten ihn zusammen mit diesem Käse Ihrer Kollegin, Ihren Kollegen an – und schon verläuft die Sitzung ganz entspannt.»

Wyss freut sich, dass das Ausstellungsreglement in Bezug auf übervolle Euter geändert wurde. «Es ist wichtig, dass die Viehzüchter bei der nichtbäuerlichen Bevölkerung positiv auffallen», sagte sie.

Weniger Milchbauern

Der junge Landwirt Roland Zemp vom Hof Unterer Passwang, Mümliswil, wurde als Nachfolger von Daniel Schaub, Hof Girlang, Beinwil, einstimmig als Vizepräsident gewählt. Er erklärte, er sei ein begeisterter Züchter und setze sich gerne ein fürs Wohl seiner Kollegen. Die Anzahl der Milchbauern hat sich letztes Jahr in der Schweiz um weitere 776 reduziert. Wenn es so weiter gehe, meinte Werner Walter, seien sie in 26 Jahren ausgestorben.

Als Vertreter von Swiss Herdbook überreichten Sandra Staub-Hofer und Ronny Schweizer den Besitzern der 100'000-er-Kühe die Plaketten. Arthur Berger vom Zelglihof in Kestenholz trat ans Mikrofon und sagte: «Das war noch schön, als wir für unsere super Kühe eine Glocke erhielten.» Da hätten sie «tönend» nach Hause gehen können. Er erhielt grossen Applaus, was Werner Walter zur Bemerkung veranlasste, man sollte bei Swiss Herdbook den Antrag stellen, diesen Brauch wieder einzuführen.

Kühe mit 100'000 Litern Milchleistung: Espoir-ET Zebra, Urs Affolter-Strub, Oekingen; Faneur-ET Verna, David Berger, Kestenholz; Beat Bella, Ueli Emch, Kammersrohr; Stadel-ET Fabienne, Martin Fluri, Mümliswil; Stadel-ET Birke, David Flury-Schaub, Oekingen; Classic Red Dolores, David Schaub-Flury, Oekingen; Dembro Isola, Thomas Meile, Wolfwil; Royalist Amelie, Urs Saner-Probst, Beinwil; Joyboy Gala, Wallierhof, Riedholz; Ford Felicia, Hansueli Wingeier, Rüttenen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1