JUSO Solothurn
Matthias Enggist wird neuer Präsident der Jungsozialisten Solothurn

Matthias Enggist aus Lohn-Ammannsegg wurde zum neuen Präsidenten der Solothurner Jungsozialisten gewählt. Zur neuen Vizepräsidentin wurde Lea Summ aus Bettlach bestimmt.

Merken
Drucken
Teilen
Matthias Enggist wurde zum neuen Präsidenten der JUSO Solothurn gewählt.

Matthias Enggist wurde zum neuen Präsidenten der JUSO Solothurn gewählt.

Beat Geier

Die Solothurner Jungsozialisten werden neu von Matthias Enggist geleitet. Der bisherige Vizepräsident und Gemeinderat aus Lohn-Ammannsegg wurde zum Nachfolger von Sebastian Walter gewählt.

Zur neuen Vizepräsidentin wurde Lea Summ aus Bettlach bestimmt, wie die Partei am Dienstag mitteilte. Weil sich mit Enis Sönmez aus Bellach und Moira Walter aus Solothurn zwei Kandidierende um den frei gewordenen Vorstandssitzung bewarben, wurden beide gewählt und der Vorstand damit von fünf auf sechs Personen erweitert.