Preisverleihung
Maler- und Gipserlehrlinge präsentieren farbenfroh und kunstvolle Werke

Der Maler- und Gipserunternehmerverband des Kantons Solothurn kürte die besten Lehrlingsarbeiten.

Merken
Drucken
Teilen
Die 15 Preisträgerinnen und Preisträger des Lehrlingswettbewerbes 2017 des Maler- und Gipserunternehmerverbandes des Kantons Solothurn präsentieren ihre Werke.

Die 15 Preisträgerinnen und Preisträger des Lehrlingswettbewerbes 2017 des Maler- und Gipserunternehmerverbandes des Kantons Solothurn präsentieren ihre Werke.

zvg

Am Lehrlingswettbewerb des Maler- und Gipserunternehmerverbandes des Kantons Solothurn (MGVS) wurden 15 Lernende des ersten und zweiten Lehrjahres ausgezeichnet. Farbenfrohe, kunstvoll gestaltete Arbeiten trafen dabei im Theaterstudio Olten auf Exponenten der Kleinkunst.

Die Preisverleihung ist jeweils etwas Spezielles. Die Organisatoren um Martin Hartmann «schwingen» nämlich keine grossen Reden, sondern überlassen das Feld dem Duo Strohmann-Kauz und ihrem Theater-Kabarett. Eltern, Lehrmeister und Lernende genossen das Treiben der beiden kultigen Senioren Ruedi und Heinz.

Am Wettbewerb erhalten die Lernenden jeweils eine Aufgabenstellung zugeteilt. Die Lernenden im ersten Lehrjahr haben dabei eine Zeitreise von den Anfängen der bedruckbaren Papiertapeten bis hin zu der heutigen Moderne unternommen. Die Aufgabe bestand darin, das Tapetenmuster richtig zu interpretieren, die passenden Farbtöne zu mischen und das Muster sorgfältig auszumalen. Die Lehrlinge im zweiten Jahr mussten einen Bleistift in Kreisbewegung über die Bodenfläche eines Serviertabletts führen, ohne diesen von der Fläche abzuheben. Dabei entstanden kleinere sowie grössere Flächen, welche die Lernenden in unterschiedlichen Farbtönen gestalteten. (mgt)

Ranglisten

1. Lehrjahr: 1. Stephanie Annaheim (Enrico Sansoni, Bettlach), 2. Sophie Eberhart (Jäggi AG, Bellach), 3. Julia Stettler (Weder Maler GmbH, Bettlach), 4. Teri Freiburghaus (Jäggi-Pfluger AG, Fulenbach), 5. Eric Zehnder (Lisibach und Bürgi AG, Oensingen).

2. Lehrjahr: 1. Alpha Barry (Weder Maler GmbH, Bettlach), 2. Noel Wüthrich (Maler Hetzel, Grenchen), 3. Evelyn Allemann (Lisibach und Bürgi AG, Oensingen), 4. Gianna Studer (Malerei Hubler, Biberist), 5. Elian Armendinger (Perren GmbH, Oensingen), 6. Angela Gmür (W.Sigrist AG, Trimbach), 7. Cécile Studer (W.Sigrist GmbH AG, Trimbach, 8. Leyla Baran (Bruno Krüttli, Erlinsbach), 9. Jannine Räuftlin (Maler Christ AG, Matzendorf.

Sonderpreis: Ellen Quenet (Severin Borer AG, Büsserach).