Der Kanton beabsichtigt, im Bildungsbereich rund  20 Mio. Franken pro Jahr einzusparen. Die Volksschule und die Musikschulen müssen dazu bis 2016 rund 15 Mio. Franken beitragen. Am stärksten betroffen ist das Fach Werken in der Primarschule. Die Lektionenzahl soll dort glatt halbiert werden. (mgt/cze)