Lehrabschluss
56 Lernende beim Kanton schliessen erfolgreich ab

56 von 58 Lernenden der kantonalen Verwaltung haben ihre Lehrabschlussprüfungen mit Erfolg bestanden. Regierungsrat Roland Heim hat die Besten unter ihnen zu einem Abschlussessen eingeladen.

Merken
Drucken
Teilen
Regierungsrat Roland Heim (l.) hat die Abschlusslernenden mit einer Gesamtnote von 5.1+ zu einem feierlichen Essen eingeladen.

Regierungsrat Roland Heim (l.) hat die Abschlusslernenden mit einer Gesamtnote von 5.1+ zu einem feierlichen Essen eingeladen.

zvg

Die kantonale Verwaltung gehört zu den grössten Lehrstellenanbietern im Kanton Solothurn. In der kantonalen Verwaltung, der Schule für Mode und Gestalten sowie dem Zeitzentrum Grenchen haben insgesamt 56 Lernende ihre Berufsausbildung in neun unterschiedlichen Berufen erfolgreich abgeschlossen.

Ihre Ausbildung erfolgreich absolviert haben:

  • 23 Kauffrauen und vier Kaufmänner EFZ
  • eine Büroassistentin EBA und ein Büroassistent EBA
  • ein Unterhaltspraktiker EBA
  • eine Informatikerin EFZ
  • eine Mediamatikerin EFZ
  • eine Zeichnerin EFZ, Fachrichtung Architektur
  • ein Landwirt EFZ
  • sieben Bekleidungs-gestalterinnen und zwei Bekleidungsgestalter EFZ (Schule für Mode und Gestalten)
  • vier Uhrmacherinnen und neun Uhrmacher EFZ, Schwerpunkt Rhabillage (Zeitzentrum Grenchen)

Regierungsrat Roland Heim würdigte beim Abschlussessen mit den Besten die guten Resultate (Gesamtnote von 5.1+) der Lernenden der kantonalen Verwaltung und dankte speziell auch ihren Berufsbildnerinnen und Berufsbildner.

Und das sind die Besten: Valeria Nesti (Kauffrau EFZ, Amt für Soziale Sicherheit), Heldstab Ramirez Virginia Susan (Kauffrau EFZ, Amt für Soziale Sicherheit), Valentin Emanuel Vogt (Kaufmann EFZ, Amt für Finanzen), Sarah Arnold (Kauffrau EFZ, Ausgleichskasse), Larissa Sankini Seiler (Kauffrau EFZ, Zentrale Gerichtskasse), Sarah Schröter (Informatikerin EFZ, Amt für Informatik und Organisation), Aomi Brunner (Kauffrau EFZ, Departementssekretariat Volkswirtschaftsdepartement) und Kilian Miguel Horlacher (Kaufmann EFZ, IV-Stelle). (sks)