Gleisbau
Längere Reisezeiten wegen Unterhaltsarbeiten an der Bahn-2000 Strecke

Die SBB führt an kommendem Wochenende Unterhaltsarbeiten auf den Bahn-2000-Strecken Mattstetten–Rothrist und Wanzwil–Solothurn aus. Die Fahrzeit der betroffenen Fernverkehrszüge verlängert sich um bis zu 15 Minuten.

Merken
Drucken
Teilen
Die Neubaustrecke der Bahn 2000 wird erneuert.

Die Neubaustrecke der Bahn 2000 wird erneuert.

Rahel Meier

Regelmässige Unterhaltsarbeiten sind unverzichtbar, damit die Züge auch in Zukunft sicher unterwegs sind und pünktlich ankommen. Das gilt auch für die Bahn-2000-Neubaustrecke (NBS) Mattstetten–Rothrist und die Ausbaustrecke (ABS) Wanzwil–Solothurn. Die Züge verkehren deshalb von Freitag, 17. April, 19 Uhr, bis am Montag, 20. April 2015, kurz vor 6 Uhr über die Stammlinien via Burgdorf und Oensingen.

Die Gleisbauteams wechseln auf den Strecken Schienen im Umfang von rund 5500 Metern aus, schleifen Schienen und justieren wo nötig mittels Schotterstopfungen die Gleislage. Um die Arbeiten rasch und sicher ausführen zu können, sind die Bahn-2000-Strecken von Freitag, 17. April, 19 Uhr, bis Montag, 20. April 2015, kurz vor 6 Uhr gesperrt.

Die Personen- und Güterzüge verkehren während der Sperre über die Stammlinien via Burgdorf und via Oensingen. Reisende von Bern Richtung Olten, Zürich HB, Basel SBB, Luzern oder umgekehrt rechnen zirka 10 bis 15 Minuten mehr Reisezeit ein. Je nach Zieldestination verlängert sich die Reisezeit um bis zu zirka 30 Minuten. ICN-Reisende von Biel/Bienne nach Solothurn, Olten, Zürich oder umgekehrt benötigen rund vier Minuten mehr Fahrzeit. Die Züge der Linie S23 (Baden–Aarau–Olten–Langenthal) verkehren ab Rothrist in Richtung Langenthal acht Minuten später als gewohnt.

Laut Medienmitteilung ist der Online-Fahrplan auf www.sbb.ch/fahrplan angepasst. Weiter informiert die SBB die Reisenden mit Lautsprecherdurchsagen in den betroffenen Zügen und Bahnhöfen. Auch an den Bahnschaltern sowie beim Rail Service unter der Nummer 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. aus dem Schweizer Festnetz) sind Informationen zu den veränderten Fahrzeiten erhältlich.