Kanton Solothurn
Kommission sagt Ja zur Verkehrsanbindung Thal und spart bei Globalbudgets ein

Mit der geplanten Verkehrsanbindung Thal soll die Klus vom Durchgangsverkehr befreit werden. Die Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission des Kantonsrates steht mehrheitlich hinter dem entsprechenden Kredit von 74 Millionen Franken.

Drucken
Teilen
Die Klus soll entlastet werden.

Die Klus soll entlastet werden.

Bruno Kissling

«Nach einer intensiv geführten Diskussion» habe die Mehrheit der Umwelt- Bau- und Wirtschaftskommission (UMBAWIKO) dem Verpflichtungskredit nach der zweiten Lesung zugestimmt, heisst es in einer Medienmitteilung. Die Gesamtkosten für die Realisierung betragen brutto 74 Millionen Franken. Die Standortgemeinde Balsthal hat einen Beitrag von rund 7.7 Millionen Franken zu leisten, sechs Gemeinden in der Region wollen Balsthal finanziell unterstützen. Zwei weitere Gemeinden werden den Gemeindeversammlungen ebenfalls entsprechende Beschlüsse unterbreiten.

In der Hauptverkehrszeit am Abend bilde sich vom Städtchen Klus aus regelmässig Staus, welche bis nach Oensingen reichen. «Diese Situation schränkt die Attraktivität des Bezirks Thal, insbesondere auch als Wohnregion, stark ein», so die Umbawiko.

Kern der geplanten Verkehrsanbindung ist der Bau einer Strasse zur Entlastung des Städtchens Klus. Die Entlastungsstrasse soll auch Verbesserungen für das strassengebundene ÖV-Angebot bringen, zudem soll für die Velofahrer und Fussgänger ein attraktives Verkehrsnetz geschaffen werden.

Globalbudgets 2021 - 2023

Im Weitern befasste sich die UMBAWIKO in einer zweiten Lesung mit den ihr zugeteilten neuen Globalbudgets für die Jahre 2021-2023 (Wirtschaft und Arbeit, Energiefachstelle, Landwirtschaft, Strassenbau, Hochbau) sowie mit den neuen Mehrjahresplanungen ab 2021 für die Bereiche Strassenbau, Hochbau und Wasserwirtschaft. Ebenfalls befasste sich die UMBAWIKO mit dem Voranschlag 2021, den Semesterberichten 2020 und dem IAFP 2021-2024.

Aufgrund der aktuell auch finanziell ausserordentlich schwierigen Lage hat die UMBAWIKO sämtliche Budgetunterlagen in zwei Lesungen beraten und die Ausgaben zum Teil auf Höhe des alten Globalbudgets eingefroren. (sks)

Aktuelle Nachrichten