Waffenabgabe
Kantonspolizei Solothurn führt zweite Waffenabgabe-Aktion durch

Im Mai führte die Kapo Solothurn zum ersten Mal eine Waffenabgabeaktion durch. Damit will die Polizei Waffenbesitzer ermutigen, nicht mehr gebrauchte Waffen freiwillig abzugeben. Weil die erste Aktion erfolgreich war, folgt jetzt eine zweite.

Drucken
Teilen
Säbel, Patronen und eine Übungsgranate: Hanspeter Mathys (links) übergibt der Polizei die Waffen aus dem Haus seines verstorbenen Schwagers.
19 Bilder
Waffenabgabe im Kanton Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn
Waffenabgabetag Solothurn

Säbel, Patronen und eine Übungsgranate: Hanspeter Mathys (links) übergibt der Polizei die Waffen aus dem Haus seines verstorbenen Schwagers.

Hansjoerg Sahli

Nach der erfolgreichen Waffenabgabeaktion vom 23. Mai 2015 führt die Kantonspolizei Solothurn am Samstagmorgen, 3. Oktober 2015, zwischen 8 und 12 Uhr, auf den Polizeiposten Breitenbach, Grenchen, Olten und Solothurn eine zweite Abgabeaktion durch.

Die freiwillige Abgabe von Waffen, Waffenzubehör und Munition ist völlig unkompliziert möglich und zudem kostenlos. Wer eine Waffe abgeben möchte, benötigt dazu lediglich einen amtlichen Ausweis.

Es wird angenommen, dass in der Schweiz zwischen zwei und drei Millionen Waffen im Umlauf sind. Die missbräuchliche Verwendung von Waffen stellt eine grosse Gefahr für Leib und Leben dar, hat für Beteiligte und deren Umfeld in der Regel schwerwiegende Folgen und verursacht in den betroffenen Familien oftmals grosses Leid.

Aus diesem Grund möchte die Kantonspolizei Solothurn möglichst viele Bürger ermutigen, nicht mehr gebrauchte Waffen freiwillig abzugeben und führt in diesem Jahr zwei spezielle Abgabeaktionen durch.

Aktuelle Nachrichten