Arbeitsmarkt

Kanton Solothurn verzeichnet im Januar 241 mehr Arbeitslose

Die Zahl der Stellensuchenden in der Schweiz hat im Januar einen neuen Höchststand erreicht

Die Zahl der Stellensuchenden in der Schweiz hat im Januar einen neuen Höchststand erreicht

Im Januar 2013 stieg die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 241 auf 4‘444 Personen. Die Arbeitslosenquote kletterte von 2,9 auf 3,1 Prozent und liegt 0,3 Prozentpunkte unter dem Schweizer Mittel.

Die Zahl der Stellensuchenden lag im Januar bei 6‘520 und war damit um 210 Personen höher als im Vormonat. Die Stellensuchendenquote erhöhte sich von 4,4 auf 4,5 Prozent. Wie das Solothurner Amt für Wirtschaft und Arbeit am Freitag mitteilt, sei der Anstieg neben saisonalen Effekten auch auf die anhaltend schwache Konjunktur in den meisten europäischen Staaten zurückzuführen.

Obwohl Deutschland gute Arbeitsmarktzahlen meldet, dürfte die Erholung des Schweizers Arbeitsmarktes erst in der zweiten Jahreshälfte einsetzen.

In Grenchen stieg Quote am stärksten

Die Stellensuchendenquote in der Region Olten erhöhte sich von 4,7 auf 4,8 Prozent Die Region zählte Ende Januar 2'608 Stellensuchende, 91 Personen mehr als im Vormonat. Prozentual am stärksten stieg die Quote in der Region Grenchen von 5,4 auf 5,7 Prozent - dies sind 41 Personen mehr. Die Quote im Schwarzbubenland erhöhte sich von 3,3 auf 3,4 Prozent (16 zusätzliche Stellensuchende).

Mit 50 Personen mehr schloss die Region Solothurn den Monat Januar ab, die Quote stieg von 4,3 auf 4,4 Prozent. In der Region Thal erhöhte sich die Quote von 4,1 auf 4,3 Prozent. Hier waren zwölf Personen mehr als im Vormonat registriert.

84 Aussteuerungen

Im Verlauf des Monats November 2012 haben 86 Personen (Vormonat 69 Personen) ihr Recht auf Taggelder ausgeschöpft oder ihr Anspruch auf Arbeitslosentaggelder ist nach Ablauf der zweijährigen Rahmenfrist erloschen. Eine neue Rahmenfrist konnte nicht eröffnet werden. Die Aussteuerung erfolgt in dem Monat, in dem das letzte Taggeld bezogen wurde. Im Vorjahresmonat wurden 84 Personen ausgesteuert. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1