Lager
Junges Blasorcherster übte das Programm im Musiklager

Das kantonale Musiklager des Blasmusikverbandes geht zu Ende. 35 Kinder und Jugendliche nahmen teil.

Merken
Drucken
Teilen
Im Musiklager übten sie die neuen Stücke.

Im Musiklager übten sie die neuen Stücke.

Zur Verfügung gestellt

Diese Wochen nehmen 35 junge Musikantinnen und Musikanten aus dem Kanton am bereits achten Jugendblasorchester-Lager des Solothurner Blasmusikverbandes (SOBV) teil. Das Orchester besteht aus Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 20 Jahren. Das diesjährige Orchester ist deutlich jünger als in anderen Jahren. Erfreulich ist, dass dieses Jahr 18 neue Gesichter dabei sind. Im Lager stehen acht Musiklehrkräfte für vier Tage zur Verfügung. Die Jugendlichen erhalten dabei viele Tipps und Tricks spezifisch zu ihren Instrumenten. Zum zweiten Mal konnte für die musikalische Leitung Thomas Mosimann verpflichtet werden. In der Lagerwoche wird täglich bis zu acht Stunden musiziert. Den Höhepunkt des Lagers bilden aber klar die beiden Abschlusskonzerte zu Hause, dieses Jahr in Balsthal und Solothurn. Das Orchester spielt bekannte Popmelodien, Konzertwerke und Klassiker.

Am Samstag, 5. Oktober, um 19.30 Uhr im Kultursaal Haulismatt Balsthal und am Sonntag, 6. Oktober, um 17 Uhr im Konzertsaal Solothurn. (sba)