«Wir haben viele talentierte Jungpolitikerinnen und Jungpolitiker aus dem ganzen Kanton in unseren Reihen, deshalb ist der Entscheid früh gefallen, mit zwei Listen in die Wahlen zu gehen», so Co-Präsident und Wahlkampfleiter Luca Strebel. Zum heutigen Zeitpunkt hat die Junge CVP laut Mitteilung elf Personen, welche sich zur Verfügung stellen. Der Vorstand der Jungen CVP sei jedoch mit verschiedenen Leuten im Gespräch und werde in den nächsten Wochen eine Kandidatin oder einen Kandidaten nachnominieren, um die Listen zu komplettieren.

Aus allen fünf Amteien gibt es Kandidatinnen und Kandidaten, insgesamt sind bis jetzt sechs Frauen und fünf Männer auf den Listen vertreten, die am Wahltag zwischen 18 und 25 Jahre alt sein werden.

Das Ziel der Jungen CVP: Sie will die «stärkste Jungpartei im Kanton werden und damit dazu beitragen, dass die kantonale CVP ihre zwei Sitze im Nationalrat halten kann». «Wir sind überzeugt, dass wir mit diesen tollen Leuten einen entscheidenden Beitrag leisten können, dass die Solothurner CVP auch die nächsten vier Jahre mit zwei Nationalräten in Bern vertreten ist», sagt Strebel.

Im Wahlkampf wird sich die Junge CVP vor allem auf die Themen Jugend, Bildung und Förderung von KMU fokussieren. 

Die Kandidaten:

Für die Junge CVP Kanton Solothurn kandidieren aus der Amtei Solothurn-Lebern Magdalena Rieder (1990, Studentin Jus, Solothurn), Andrea Heiri (1994, Studentin Medizin, Grenchen) und Herolinda Rexhepi (1993, Angestellte Pflege & Betreuung, Bellach), aus der Amtei Bucheggberg-Wasseramt Simon Grünig (1992, Chemiker FH, Derendingen), Jan Stampfli (1991, Student Maschinentechnik, Subingen) und Mathias Studer (1989, Student Betriebswirtschaftslehre, Subingen). Aus der Amtei Olten-Gösgen kandidieren Jonas Hufschmid (1991, Student International Management, Hägendorf) und Rea Meister (1990, Dipl. Hôtelière Restauratrice HF, Erlinsbach), aus der Amtei Thal-Gäu Elisabeth von Arx (1990, Assistentin in einem Generalsekretariat, Neuendorf) und aus der Amtei Dorneck-Thierstein Glenn Steiger (1997, Maturand, Bättwil) und Melanie Jeger (1991, Kaufmännische Angestellte, Meltingen). (mgt)