Im Mai 2018 wird es im Kanton Solothurn ein Pfingstlager von Jungwacht Blauring, kurz Jubla, geben. Das verlängerte Pfingstwochenende bietet sich immer wieder wunderbar für ein Lager an – weshalb also nicht eines, an welchem Scharen (Ortsgruppen) aus dem ganzen Kanton teilnehmen können?

Damit sich am Pfingstsamstag 2018 die bis jetzt angemeldeten zehn Scharen auf den Muttenhöfen bei Solothurn versammeln können, muss natürlich einiges an Arbeit verrichtet werden. Ein 15-köpfiges Organisationskomitee ist seit dem ersten Zusammentreffen im Mai an der Planung. Regelmässig finden Sitzungen in einzelnen Ressorts oder mit dem ganzen Organisationskomitee statt – alles aktive oder ehemalige Jubla-Leitende.

Augenschein auf dem Lagerplatz

Am jüngsten Planungswochenende traf sich das gesamte Team als Erstes auf dem Lagerplatz in Solothurn. Trotz des Morgennebels liess sich die Grösse des Geländes erahnen – Platz für Gruppenzelte, Spielfelder, sanitäre Anlagen, Aufenthaltszelte und natürlich unzählige Teilnehmende. Während sich die Infrastrukturverantwortlichen noch länger auf dem Platz aufhielten, verschoben die ersten Ressorts bereits ins Pfadiheim Biberist.

Begleitet von Kaffee und Geplauder plante man Anfahrtswege, Gepäcktransport, rote Fäden, arbeitete an der Homepage, an Infobriefen, Spendenmöglichkeiten, koordinierte Helfendeneinsätze und Materialtransporte. Und auch untereinander tauschten die Ressorts Ideen und Pläne aus.

Am zweiten Planungstag war das Organisationskomitee wieder früh auf den Beinen, damit in einer weiteren Gesamtsitzung der jeweilige Stand der Dinge, Fragen und Infos zu kommenden Terminen geteilt werden konnten.

Nach diesem Planungswochenende stieg nicht nur die Vorfreude, sondern auch die Gewissheit, einen tollen Anlass auf die Beine stellen zu können. Schliesslich sollen die rund 500 Teilnehmenden und Leitenden ein schönes Pfingstlager verbringen können, wenn es in mythologischer Manier heisst: «Jubla Allmächtig – die Götter erheben sich».

Weitere Informationen zum Kapfila 2018 gibts auf www.jubla-so.ch.