2000-Jahr-Jubiläum

Jubiläumsauftakt am 1. Januar mit Risotto, Gerstensaft und Feuerwerk – «s'hett, solang's hett»

Bald gibt’s das passende Bier zum Jubiläum.

Bald gibt’s das passende Bier zum Jubiläum.

Mit dem Jahreswechsel gerät Solothurn in den Sog des 2000-Jahr-Jubiläums.

Bald bricht es an, das grosse Jubiläumsjahr 2020, in dem die Stadt Solothurn ihr 2000-jähriges Bestehen feiert. Der Auftakt dazu findet am kommenden Neujahrstag, Mittwoch, 1. Januar, ab 18 Uhr in der Reithalle statt. Moderiert wird der Eröffnungsabend von der Wetterfee Sandra Boner. Inhalte sind die Vorstellung des Jubiläumsprogramms während des ganzen Jahres, die Präsentation der Jubiläumslaterne sowie die Namenstaufe des Platzes hinter der Reithalle in Anwesenheit der «Platzgotte» oder des «Platzgöttis», erkoren durch ein Publikumsvoting. Für die Verpflegung sorgen die Risottorührer ‑ sie kochen für die Gäste nach dem Motto, «s‘ hett, solang `s hett». Abgeschlossen wird der Eröffnungsanlass mit einem Feuerwerk auf dem Platz.

Wer dann an Neujahr so richtig in Feierlaune gekommen ist, kann am darauffolgenden Bärzelistag gleich nachdoppeln: Um 11 Uhr steigt im Konzertsaal das traditionelle Neujahrskonzert, bestritten vom Mädchenchor Solothurn. Zum Programm gehört wie immer eine Ansprache von Stadtpräsident Kurt Fluri sowie zum Schluss der obligate Neujahrsapéro, spendiert von der Stadt.

Auch ein Jubiläumsbier gibts

2000 Jahre Bier – gibt es das auch in Solothurn. Bekannt war sie jedenfalls schon damals im gallo-römischen Kulturkreis, die auch in den Asterix-Bänden stets gefeierte «Cervisia». Die Öufi-Brauerei gedenkt der langen Brautradition von Solothurn, die Ende des 19. Jahrhunderts mit gegen 20 Brauereien ihre Hochblüte erlebt hat, mit einem speziellen Jubiläumsbier.

Unter der Affiche «Hopfus Malzus» gibts die «Solothurner Legende» zu trinken, bestückt mit dem offiziellen Jubiläums-Logo der Stadt. Der Flascheninhalt: das süffige «Südfuss» der Solothurner Brauerei, das überwiegend aus regionalen Zutaten gebraut wird.

Die ganz spezielle Stadtführung

Aus Anlass des Jubiläumsjahres finden auch Spezial-Stadtführungen statt. Auf der Führung «2000 Jahre Solothurn» gewährt Solothurn Tourismus einen Blick hinter die 2000-jährige Geschichte der schönsten Barockstadt der Schweiz. Die Stadtführungspersonen informieren über die Gründung der Stadt um das Jahr 20 n. Chr., archäologische Funde, Handwerkszünfte, den Stadtbach, den historischen Handel und erzählen über die Stadtentwicklung und Einflüsse auf die heutige Zeit. Solothurn Tourismus bietet die Stadtführung «2000 Jahre Solothurn» als öffentliche Führung über das ganze Jahr 2020 mehrmals an. Das Jahresprogramm ist unter www.solothurn-city.ch/einzelgaeste zu finden. Gruppen haben die Möglichkeit die Themenführung zu einem beliebigen Zeitpunkt zu buchen.

 

Das gesamte Jahres-Jubiläumsprogramm findet sich auch auf der Homepage der Stadt Solothurn unter «Aktuelles».

Verwandte Themen:

Autor

Wolfgang Wagmann

Wolfgang Wagmann

Meistgesehen

Artboard 1