Wintersport

Jetzt laufen alle Skilifte auf den Jurahöhen

Auch in Langenbruck läuft der Skilift bald an. (Archiv)

Auch in Langenbruck läuft der Skilift bald an. (Archiv)

Die Schneefälle haben die Jurahöhen in eine zauberhafte Landschaft verwandelt. Das freut insbesondere die Schneesportler und -sportlerinnen. Denn alle Skilifte in der Region sind nach dem Schneefall und der herrschenden Kälte in Betrieb.

Auf dem Grenchenberg startet die Saison am kommenden Mittwochnachmittag inklusive Nachskifahren ab 18.30 Uhr. Am Wochenende waren die Lifte noch geschlossen, weil sich trotz genügender Schneehöhe die unterste pulvrige Schneeschicht nicht mit dem Untergrund verbunden habe. Dies habe die Präparierung verhindert.

Auf dem Balmberg dagegen waren die Liftanlagen schon am Wochenende in Betrieb. Diese Woche sind sie geöffnet am Mittwochnachmittag und über das kommende Wochenende. Nachskifahren auf der beleuchteten Kählepiste ist ab heute Abend ab 19.30 Uhr täglich möglich.

Ebenfalls in Langenbruck können die Skifahrer jeden Abend ihrem Hobby frönen. Zudem sind die Lifte auch tagsüber die ganze Woche in Betrieb.

Auf der Schwengimatt ob Balsthal, auf der Hohen Winde ob Beinwil und in Hauenstein-Ifenthal sind die Betriebe am Mittwochnachmittag am Laufen.

Ebenfalls Schlittler und Langläufer können vom Skisport-Angebot in der nahen Region profitieren. Auf dem Weissenstein sind die beiden Schlittelbahnen Nord und Süd geöffnet. Zudem sind die Langlaufloipen (klassisch und skating) präpariert. (fs)

Meistgesehen

Artboard 1