Ausbildung

In über 1000 Stunden Selbststudium den «Mount Passerelle» erfolgreich erklommen

Die Preisträger des Passerellenlehrgangs 2017/18 v. r.: Lars Ritter (2. Rang ex aequo), Gabriel Hug (1. Rang), Tim Davalan (2. Rang ex aequo) und Christian Hunziker, stv. Direktor Solothurner Handelskammer (Sponsoring Preisgeld).

Die Preisträger des Passerellenlehrgangs 2017/18 v. r.: Lars Ritter (2. Rang ex aequo), Gabriel Hug (1. Rang), Tim Davalan (2. Rang ex aequo) und Christian Hunziker, stv. Direktor Solothurner Handelskammer (Sponsoring Preisgeld).

34 Absolventinnen und Absolventen des Passerellen-Lehrgangs erhielten in der Aula der Kanti Solothurn ihr Abschlusszeugnis. Für sie steht nun der Zugang zu sämtlichen Universitäten und Hochschulen der Schweiz offen.

Eine Rekordzahl von 53 Studentinnen und Studenten in drei Klassen waren im August 2017 zur anspruchsvollen Expedition gestartet; 48 nahmen den Schlussaufstieg respektive die Ergänzungsprüfung im Sommer 2018 in Angriff. Zum ersten Mal gehörten nebst den Berufsmaturanden auch 12 Fachmaturandinnen und -maturanden zur Expeditionscrew.

Konrektor Reto Stampfli zitierte in seiner Ansprache den norwegischen Extremsportler Erling Kagge, der in den 1990er-Jahren als erster Mensch die beiden Pole und den Mount Everest bezwungen hatte. Zu seinem 51-tägigen Alleingang zum Südpol hatte der Skandinavier lapidar bemerkt: «Um zum Südpol zu gelangen, muss man einfach ein Bein vors andere setzen, und das immer wieder aufs Neue, darin besteht das ganze Geheimnis. Sogar eine Maus kann schliesslich einen Elefanten auffressen, wenn sie genügend kleine Bissen zu sich nimmt.»

Stampfli verglich dieses beharrliche Vorgehen, dieses unerschütterliche step by step, mit der Bewältigung des Mount Passerelle, einer rund 2500-seitigen Stoffsammlung, die in 532 Lektionen und über 1000 Stunden Selbststudium zu bewältigen war. Trotz grosser Anforderungen konnte in diesem Jahr mit einer Bestehensquote von 71 Prozent ein weiterer neuer Rekord erzielt werden. (rss)

Die erfolgreichen Absolventen

Im Rahmen des dritten Passerellenlehrgangs 2017/2018 haben folgende Absolventinnen und Absolventen der Kurse E17a, E17b und E17c die Ergänzungsprüfung bestanden und den Ausweis an der Abschlussfeier erhalten:

Kurs E17a: Burkhardt Perrine Lea, Wangen b. Olten; Curschellas Evelyn, Selzach; Davalan Tim, Schnottwil; Graf Naemi, Lostorf; Gräppi Nathalie, Schnottwil; Krehl Isabella, Trimbach; Kriftner Marino, Olten; Lemp Roman, Boningen; Mattia Stephanie, Niedergösgen; Ritter Lars, Messen; Steck Rahel, Neuendorf.

Kurs E17b: Aebi Dominik, Solothurn; Biedermann Jana, Zuchwil; Egli David Elmar, Solothurn; Gunzinger Benjamin, Lommiswil; Henzi Selina, Derendingen; Hug Gabriel, Zuchwil; Karaman Kübra, Gerlafingen; Leuenberger Robin, Halten; Michel Jeannine, Gerlafingen; Palermo Luana, Derendingen; Rassa Reschad, Derendingen; Scheidegger Simon Kevin, Gerlafingen.

Kurs E17c: Barrière Marisa, Derendingen; Bürgi Delia, Lommiswil; Emms Ross, Langendorf; Ischi Lelia, Solothurn; Kurt Sara, Bellach; Meyer Alexander, Hubersdorf; Müller Joel, Langendorf; Schaad Philipp, Grenchen; Schaffer Barbara, Bettlach; Stemmer Louis, Solothurn; Wyniger Anisse, Solothurn.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1