Kanton Solothurn
Hundehalter sollen mehr bezahlen

Künftig soll die Hundemarke 40 statt 20 Franken kosten. Dafür hat sich diese Woche die kantonsrätliche Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission (Umbawiko) ausgesprochen.

Merken
Drucken
Teilen
In Zukunft soll die Gebühr für Hundehalter 40 statt 20 Franken kosten (Symbolbild).

In Zukunft soll die Gebühr für Hundehalter 40 statt 20 Franken kosten (Symbolbild).

Zur Verfügung gestellt

Die höhere Gebühr für Hundehalter ist Teil des Massnahmenplans und muss noch vom Kantonsrat beschlossen werden. Auch die Haltebewilligung für Hunde bestimmter Rassen soll sich von heute 100 bis 1500 auf 200 bis 3000 Franken verteuern. Davon werden jährliche Mehreinnahmen in der Höhe von rund 300 000 Franken erwartet.

Weiter hat die Umbawiko die Mehrjahresplanungen Strassenbau und Hochbau für die Jahre 2015 bis 2018 verabschiedet. Ja sagte sie auch zu einem Zusatzkredit von 500 000 Franken für das Vorprojekt Hochwasserschutz und Revitalisierung Emme (Biberist bis Aaremündung). (sks/uw)