Wetter
Herbst-Sturm hielt Solothurner Feuerwehren und Polizei auf Trab

Während des Herbst-Sturms vom Freitag sind bei der Solothurner Kantonspolizei 20 Meldungen eingegangen. Diese betrafen ausschliesslich Wasser, das in Gebäude eindrang.

Drucken
Teilen
In einigen Kellern im Kanton lief Wasser herein. (Symbolbild)

In einigen Kellern im Kanton lief Wasser herein. (Symbolbild)

Keystone

Die Meldungen gingen gemäss Polizeiangaben vom Samstag in der Zeit zwischen 17.30 bis 21.30 Uhr ein.

Die Polizei verständigte die entsprechenden Ortsfeuerwehren. Betroffen waren sämtliche Kantonsteile, vor allem der westliche Teil. Keine Schäden verursachten die Windböen.

Aktuelle Nachrichten