A1 bei Kappel

Heftige Kollision zwischen zwei Sattelschleppern und einem Lastwagen – zwei Lenker verletzt

LKW-Unfall bei Egerkingen sorgte für Riesenstau

LKW-Unfall bei Egerkingen sorgte für Riesenstau

Gleich drei Lastwagen krachten auf der A1 in Richtung Bern ineinander. Wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten der schweren Fahrzeuge mussten Autofahrer bis zu einer Stunde im Stau stehen.

Bei einer Auffahrkollision von drei Schwerverkehrsfahrzeugen auf der Autobahn A1 bei Kappel sind am Dienstagmorgen zwei Personen verletzt wurden. Der Unfall führte zu einem grösseren Stau.

Am Dienstag gegen 9.45 Uhr bildete sich auf der Autobahn A1 bei Kappel in Fahrtrichtung Bern ein Stau. Der Lenker eines Lastwagens mit Anhänger bemerkte dies zu spät und prallte ins Heck eines Sattelmotorfahrzeuges. Dieses wurde in einen weiteren Sattelschlepper geschoben.

Der Chauffeur des Lastwagens musste durch die aufgebotene Feuerwehr Zofingen aus der Fahrerkabine befreit werden, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Der Lenker des mittleren Sattelschleppers wurde ebenfalls verletzt. Beide wurden in ein Spital gebracht.

Alle drei Lastwagen waren laut Polizei beladen. Zwei Fahrzeuge wurden durch den Unfall stark beschädigt, so dass für die Bergung eine Spezialfirma aufgeboten werden musste.

Der Sachschaden beläuft sich auf über 100'000 Franken.

Aufgrund des Unfalles kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zwei Fahrstreifen wurden gesperrt. Dies sorgte im Vormittagsverkehr für Rückstau und Verkehrsbehinderungen zwischen dem Rastplatz Walterswil und der Raststätte Gunzgen-Nord. Laut TCS betrug der Zeitverlust bis zu einer Stunde. Auch der Verkehr auf der A2 bei Egerkingen und die Nebenstrassen wurde beeinträchtigt. (ldu)

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1