Solothurn und Olten
"Gottfriedstutz jetzt Klimaschutz" – Klima-Streiks im Kanton

Merken
Drucken
Teilen
Impressionen des Schüler-Streiks in Olten Zwischen 100 und 150 Schüler und Teilnehmende aus der Bevölkerung marschierten durch die Stadt.
31 Bilder
Klima-Streik Klima-Demo Schüler-Streik Olten 15-03-2019
Die Klima-Demo in Olten im Video Gegen 150 Personen - Kinder, Kanti-Schüler, Teilnehmer aus der Bevölkerung und Politiker aus Stadt und Kanton nahmen in Olten am Schüler-Streik für den Klimaschutz teil.

Impressionen des Schüler-Streiks in Olten Zwischen 100 und 150 Schüler und Teilnehmende aus der Bevölkerung marschierten durch die Stadt.

Bruno Kissling

Schweizweit gingen am Freitag Schülerinnen und Schüler auf die Strasse, um für das Klima zu streiken. In Olten trafen sich nach Angaben der Polizei rund 120 Personen auf dem Spielplatz Trottermatte. Neben Kantischülern waren auch kleine Kinder und zahlreiche erwachsene Personen mit dabei. Sie marschierten – Plakate und Reden schwingend – durch die Stadt bis auf die Kirchgasse. Das Ganze lief friedlich ab. Von der Stadt fordern sie, dass der Klima-Notstand ausgerufen wird.

In Solothurn trafen sich ebenfalls an die 120 Personen über den Mittag auf dem Märetplatz und forderten an Ort und Stelle mehr Klimaschutz. Auch hier waren nebst Kantischülern Personen aller Altersgruppen anwesend. Und auch hier kam es zu keinen Zwischenfällen.

Klimastreik in Solothurn An die 120 Personen trafen sich auf dem Märetplatz.
16 Bilder

Klimastreik in Solothurn An die 120 Personen trafen sich auf dem Märetplatz.

Michel Lüthi/bilderwerft.ch