Die Woche der Religionen ist eine Plattform für Begegnung, Dialog und Handeln zwischen Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit, schreibt die Solothurner Staatskanzlei in einer Medienmitteilung. Diese Plattform steht auch Nichtreligiösen offen.

Zum interreligiösen Dialog gehört das interreligiöse Handeln. Unter diesem Motto veranstaltet der «Runde Tisch Woche der Religionen» des Kantons Solothurn seine diesjährige Veranstaltungsreihe für die Bevölkerung. Erneut wird diese unter dem Dach der schweizweiten «Woche der Religionen» durchgeführt, welche von der interreligiösen Arbeitsgemeinschaft IRAS COTIS organisiert wird.

Verschiedene Gemeinschaften laden Jugendliche ab der Oberstufe in Zusammenarbeit mit Religionswisenschaftlern des Vereins «WissensWert Religionen» in das Kapuzinerkloster Solothurn zum Workshop mit dem Namen «Hey, was glaubst Du eigentlich?» ein.

Ebenfalls im Kapuzinerkloster Solothurn bieten ein vielfältiges Rahmenprogramm sowie diverse Workshops die Möglichkeit, sich über das Thema «Essen, Kleider und Glaube – Alltag in den Religionen» umfassend zu informieren.

In Solothurn feiern Vertreter aus Christentum, Hinduismus, Islam und Judentum bzw. in Olten Vertreter aus Bahai, Christentum, Hinduismus und Islam ein gemeinsames Friedensgebet.

In Olten findet die Veranstaltung «Gott ist überall zu Hause – was lernt mein Kind in meiner Religion?» statt. Vertreter aus verschiedenen religiösen Gemeinschaften zeigen auf, welche religiösen Inhalte sie ihren Kinder vermitteln und wie sie dies tun. Musikalisch wird der Nachmittag vom Kinder-Jugendchor Olten/Starrkirch-Will umrahmt.

Interessierten sollen so Geschichte und Geschichten von Menschen mit anderem Glauben, andere Ursprünge, andere Rituale und Regeln näher gebracht werden. Dabei besteht Gelegenheit, Fragen zu stellen und kompetente Antworten zu erhalten. Gleichzeitig können sich die beteiligten Gemeinschaften frei darstellen, ohne aber für die eigene Überzeugung zu werben. Vorurteile und Halbwissen können so durch bessere Kenntnisse über andere Religionen und Anschauungen ersetzt werden.

Der «Runde Tisch Woche der Religionen» besteht bereits seit einigen Jahren. Er wirkt während des ganzen Jahres als interreligiöses Forum.

Die Veranstaltungen im Kanton Solothurn finden zwischen dem 6. und 8. November 2014 statt und können auf der Internetseite des Amt s für soziale Sicherheit www.integration.so.ch/veranstaltungen.html abgerufen werden. (mgt)