Bättwil
Gleicher Bancomat bereits zum zweiten Mal Ziel von Einbrechern

Der Bancomat der Raiffeisenbank in Bättwil wurde in der Nacht auf Freitag bereits zum zweiten Mal Ziel von Einbrechern. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken. Die Täter konnten flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Täter machten sich am Bancomat zu schaffen (Symbolbild).

Die Täter machten sich am Bancomat zu schaffen (Symbolbild).

Keystone

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Unbekannte um zirka 2.45 Uhr versucht, an der Hauptstrasse in Bättwil den Bancomaten der Raiffeisenbank aufzubrechen. Die Täter verschafften sich durch gewaltsames Aufbrechen einer Nebentüre Zutritt ins Gebäude und machten sich dann am Geldautomaten zu schaffen. Als es den Einbrechern nicht gelang, den Bancomaten aufzubrechen, flüchteten sie. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren 10‘000 Franken. Die Polizei sucht Zeugen.

Derselbe Geldautomat wurde bereits in der Nacht auf den 30. März 2015 versucht aufzubrechen. Ob zwischen den beiden Delikten ein Zusammenhang besteht, bildet Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

Wer verdächtige Feststellungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Mariastein in Verbindung zu setzen, Telefon 061 735 93 01.