Aktionswoche

Gegen Rassismus im öffentlichen Raum — der Kanton Solothurn wird aktiv

Gegen Rassismus im öffentlichen Raum – Solothurn zeigt Flagge! (Archivbild)

Gegen Rassismus im öffentlichen Raum – Solothurn zeigt Flagge! (Archivbild)

Vom 21. bis 28. März 2018 setzt der Kanton Solothurn ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung. Im ganzen Kanton Solothurn finden zum Thema «Rassismus im öffentlichen Raum» Aktivitäten statt.

Der Hintergrund

Die Aktionswoche «Gemeinsam gegen Rassismus» macht Rassismus und Diskriminierung im öffentlichen Raum zum Thema: Subtile Bemerkungen, wüste Beschimpfungen, offensichtliche Diskriminierungen - auf der Strasse, im Kino, im Zug. Ob Täter, Opfer, Zuschauerin, Zuhörer – Rassismus und Diskriminierung betrifft uns alle.

Der Überblick

Vom 21. bis 28. März 2018 sind Bevölkerung, Politik und Verwaltung eingeladen, mitzumachen und sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. In Grenchen, Solothurn und Olten, aber beispielsweise auch in Matzendorf, Gretzenbach und auf dem Balmberg werden Zivilcourage und ein offener Umgang mit dem Fremden geübt. Es finden Filmvorführungen, Konzerte und Lesungen statt, es wird getanzt, musiziert, gespielt und diskutiert. Alle öffentlichen Veranstaltungen sind kostenlos.

Das Programm der Aktionswoche

..

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1