Der vom Gewerbeverband Basel-Stadt vergebene Jungunternehmerpreis Nordwestschweiz erhielt die Jungfirma für seine «innovative und professionelle Arbeit im Bereich der Produktion von Shrimps sowie für den ökologisch sinnvollen Betrieb von Aquakulturen», wie Swiss Shrimp mitteilt. Ferner hat die Firma den Schweizer Klimapreis der Zurich Versicherung in der Kategorie «Produktion & Konsum» gewonnen.

Dieser Preis ist mit 25'000 Franken dotiert. Wie berichtet, soll der Spatenstich für den Aufbau der Aufzuchtanlage auf dem Areal der Schweizer Salinen in Rheinfelden 2017 erfolgen. Schrittweise soll die Produktion ab 2018 auf 180 Tonnen Garnelen jährlich hochgefahren werden.

Inzwischen sei auch die Finanzierung gesichert, bestätigt CEO Rafael Waber frühere Angaben. Nebst einem Eigenkapital von rund fünf Millionen Franken verfüge man über ein Aktienkapital von 200'000 Franken. Wegen der grossen Nachfrage habe der Verwaltungsrat jüngst eine Kapitalerhöhung beschlossen. (FS)