Egerkingen

Frontalkollision mit Totalschaden: Autofahrer übersieht Fahrzeug beim Abbiegen

Am frühen Freitagmorgen kam es auf der Expressstrasse in Egerkingen zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Eine Lenkerin wurde dabei verletzt und es kam zu erheblichem Verkehrsrückstau.

Der Lenker eines Personenwagens war am Freitag gegen 6.15 Uhr, auf der Expressstrasse in Egerkingen unterwegs und beabsichtigte auf die Autobahn A2, in Fahrtrichtung Basel einzubiegen. Beim Abbiegemanöver übersah er nach ersten Erkenntnissen eine entgegenkommende Autolenkerin und es kam zu einer seitlich-frontalen Kollision.

Die Automobilistin wurde dabei verletzt und musste durch die Feuerwehr Oensingen aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde sie mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Die beiden Autos erlitten Totalschaden.

Aufgrund des Verkehrsunfalls kam es im Bereich der Expressstrasse und der Autobahn A2 zu erheblichem Rückstau. In Egerkingen richtete die ortsansässige Feuerwehr eine entsprechende Umleitung ein. 

Vorsicht - rutschige Strassen infolge Glatteis

Die Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn nahm heute Morgen mehrere Meldungen über gestürzte Velofahrer entgegen. Schwerere Verletzungen blieben aus. Da in den kommenden Nächten weiterhin Temperaturen im Minusbereich gemeldet sind, bittet die Kantonspolizei Solothurn alle Verkehrsteilnehmenden um erhöhte Aufmerksamkeit. Seien Sie Vorsichtig, ergreifen Sie entsprechende Massnahmen und passen Sie Ihre Geschwindigkeit den jeweiligen Strassenverhältnissen an.

Die Polizeibilder vom Februar:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1