Eine aufmerksame Anwohnerin meldete via Alarmzentrale am Samstagvormittag, dass ihr ein Fahrzeug in einem Quartier in Kestenholz verdächtig auf­gefallen sei. Eine sofort ausgerückte Patrouille der Kan­tonspolizei Solothurn konnte das beschriebene Fahrzeug bei der Anfahrt feststellen. Sie wendete und nahm die Verfolgung des Autos auf, das mit übersetzter Geschwindigkeit in Richtung Oensingen Zentrum davon fuhr. In Oensingen verliessen die Insassen das Fahrzeug und flüchteten. Eine Person konnte in der Folge angehalten werden. Die Polizei nahm die 37-jährige Polin für weitere Ermittlungen vorläufig fest.

Polizei verstärkt Präsenz

Einbrecher schlagen zu jeder Tages- und Nachtzeit zu. Im Laufe der vergangenen Woche sind die Deliktzahlen im Kanton Solothurn angestiegen. Gesamthaft wurden in der vergangenen Woche mehr als 50 Einbrüche registriert, die meisten davon im mittleren und westlichen Kantonsteil (Regionen Thal/Gäu, Solothurn und Grenchen). Die Kantonspolizei Solothurn hat darum ihre Präsenz durch vermehrte Patrouillentätigkeit während des Tages und in der Nacht in den betroffenen Gebieten nochmals verstärkt. (pks)

Weitere Informationen finden Sie unter www.polizei.so.ch Prävention und Sicherheit oder bei der Schweizerischen Kriminalprävention www.skppsc.ch