Grenchen

Franziska Roth zur neuen Präsidentin der SP Solothurn gewählt

Die neue und die alte Präsidentin: Franziska Roth (links) übernimmt von Evelyn Borer.

Die neue und die alte Präsidentin: Franziska Roth (links) übernimmt von Evelyn Borer.

Die Solothurner Genossinnen und Genossen haben am Donnerstagabend in Grenchen eine neue Präsidentin gewählt. Es ist die 46-jährige Franziska Roth aus Solothurn. Sie wird die SP des Kantons in den nächsten Jahren anführen.

Die Wahl von Franziska Roth, Kantons- und Gemeinderätin aus Solothurn, erfolgte ohne Gegenstimme, wie die SP mitteilt. Roths Ziel ist es, die Partei erfolgreich in und durch die Wahlen 2013 zu führen. Es sei ihr ein Anliegen die Sektionen zu besuchen und für die Parteiarbeit zu motivieren. Für mehr Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit, pries sich die neue Präsidentin an.

So will die neue SP-Präsidentin Franziska Roth die Wahlen gewinnen

So will die neue SP-Präsidentin Franziska Roth die Wahlen gewinnen

Die 46-jährige Roth ist Mutter zweier erwachsener Kinder lebt mit ihrer Familie in Solothurn. Sie arbeitet als Heilpädagogin. Roth folgt auf Evelyn Borer, die die SP seit 2008 präsidierte.

Ja zum Spitalneubau

Die Delegierten der SP des Kantons Solothurn haben sich an ihrem Parteitag grossmehrheitlich hinter den Neubau des Bürgerspital in Solothurn gestellt und die Ja-Parole für den Verpflichtungskredit beschlossen. (rsn)

Meistgesehen

Artboard 1