Mümliswil
Fliegender Wechsel im Fähnrich-Amt beim Blasmusikverbund

Gross war der Aufmarsch an der Tagung der Veteranenvereinigung des Solothurner Blasmusikverbandes in der Aula Mümliswil. Die Geschäftsliste war aber kurz.

Hans Blaser
Drucken
Teilen
Der Vorstand (v.l.): Stefan Niggli, Röbi Wyss, Konrad Widmer, Lukas Heutschi.

Der Vorstand (v.l.): Stefan Niggli, Röbi Wyss, Konrad Widmer, Lukas Heutschi.

Die Musikgesellschaft Konkordia Mümliswil organisierte in der Aula die Veteranentagung des Solothurner Blasmusikverbandes. Unter der Leitung von Konrad Bader begrüsste sie die Teilnehmer musikalisch. Im geschäftlichen Teil wurde angesichts der mit rund 1000 Franken positiv abschliessenden Rechnung ein gleichbleibender Jahresbeitrag beschlossen. Die Wiederwahl von Röbi Wyss (Präsident), Konrad Widmer (Vizepräsident, Veteranenobmann), Theo Linz (Kassier) und Stefan Niggli (Sekretär/Aktuar) waren unbestritten.

Schon vor einem Jahr kündigte Lukas Heutschi seine Demission als Etatführer auf die diesjährige Tagung an. Er war 2001 als Sekretär in den Vorstand gewählt worden und wechselte 2011 ins Amt als Etatführer. Mit Applaus zur Nachfolgerin gewählt wurde Claudia Bubendorf. Sie spielt seit über 16 Jahren Kornett im Musikverein Metzerlen. Mit ihr nimmt erstmals eine Frau Einsitz im Vorstand. Sie wird ab Oktober ihr Amt übernehmen.

Organisierende Vereine gesucht

Auch Fähnrich Albert Anderegg musste sich zur Demission entschliessen. Für ihn konnte der Vorstand während des geschäftlichen Teils aber keinen Vorschlag präsentieren. Mit einem Aufruf in die Runde suchte der Präsident eine Lösung. Seine Zuversicht wurde belohnt. Kurz vor Tagungsschluss konnte mit Roland Steiner aus Etziken ein neuer Fähnrich gewählt und auch gleich eingekleidet werden.

Sorgen bereitet die Wahl der weiteren Tagungsorte. Bekannt ist erst der Ort für die nächste Tagung: Sie findet am 27. August 2016 in Niedergösgen statt, die folgenden sind noch offen. Für den Vorstand wird es – trotz in Aussicht gestelltem finanziellen Anreiz – immer schwieriger, organisierende Vereine zu finden. Das kann am fehlenden Raumangebot liegen – in Mümliswil nahmen 530 Personen teil –, es braucht aber auch entsprechendes Personal und Infrastruktur.

Nach dem Mittagessen wurden die sieben anwesenden 80-jährigen Veteranen mit einem Präsent bedacht. Die anschliessende Ehrung der 24 neu ernannten Kantonalen Ehrenveteranen wurde durch den Veteranenobmann des Eidgenössischen Musikverbandes und gleichzeitig Präsident des Solothurner Musikverbandes Ueli Nussbaumer vorgenommen. Nach ihrem Konzert begleitete das Veteranenspiel unter der Leitung von Robert Grob auch die Veteranenehrung. Für die besinnlichen Worte zur Ehrung der im Verbandsjahr verstorbenen Veteranen sorgte Diakon Markus Heil.

Neue Kantonale Ehrenveteranen (geehrt für 50 Jahre aktives Musizieren):

Aerni Max, HMG Fulenbach; Baschung Stephan, MG Harmonie Biberist; Baumann Peter, BK Konkordia Solothurn; Bögli Rudolf, SM Solothurn; Borer Hugo, MG Grindel; Bracher Hans-Rudolf, MG Flumenthal; Buck Robert, MG Starrkirch-Wil; Caduff Philipp, HMG Fulenbach; Christ Benno, MV Beinwil; Fankhauser Heinz, SM Solothurn; Götz Theophil, MV Concordia Dornach; Hofmann Roland, MG Starrkirch-Wil; Jordi Walter, BM Zuchwil; Kipfer Hansjörg, MG Subingen; Lack Pius, MG Harmonie Büsserach; Mathys Werner, MG Recherswil; Meyer Hans, SM Grenchen; Müller Bruno, MV Concordia Dornach; Müller Peter, SM Olten/MG Starrkirch-Wil; Rufer Jürg, MG Lohn-Ammannsegg; Ryf Ronald, MV Harmonie Gerlafingen; Steiniker Hans-Jürgen, MG Hägendorf-Rickenbach; Trottmann Bruno, MG Flumenthal; Von Arx Kurt, MG Konkordia Egerkingen.