Festival
Solothurner Literaturtage 2021 finden sicher online statt – wenn es die Pandemie zulässt auch mit Publikum

Die 43. Solothurner Literaturtage finden vom 14. bis 16. Mai 2021 statt – mit über 80 eingeladenen Autoren und Übersetzenden aus der Schweiz und dem Ausland.

Merken
Drucken
Teilen
Die Solothurner Literaturtage im 2020 fanden online statt.

Die Solothurner Literaturtage im 2020 fanden online statt.

Hanspeter Bärtschi

Unter der Leitung des neuen Geschäftsführers Dani Landolf plant das Team der Solothurner Literaturtage ein Online-Festivalprogramm mit Veranstaltungen, zu denen je nach Lage der Covid-Pandemie Publikum vor Ort zugelassen werden kann.

«In jedem Fall aber werden alle Lesungen, Gesprächsrunden, Performances und Podien der 43. Ausgabe der Solothurner Literaturtage live auf literatur.ch gestreamt», heisst es in einer Mitteilung. Ergänzt wird das Programm durch diverse interaktive Veranstaltungsformate, die online via Zoom stattfinden.

Schon 2020 fand das Festival online statt:

Frb

Über 250 Texte gelesen

Auch wenn die Solothurner Literaturtage dieses Jahr in anderer Form stattfinden, im Zentrum des Programms stehen die eingeladenen Autorinnen und Autoren sowie Übersetzerinnen und Übersetzer und ihre Neuerscheinungen. Die Programmkommission habe über 250 Texte gelesen und «eine vielfältige viersprachige Werkschau der Schweizer Literatur mit Neuentdeckungen und altbekannten Gesichtern zusammengestellt». Über 80 Personen werden sich präsentieren.

Unter den internationalen Gästen sind Monika Helfer, Mithu M. Sanyal, Colum McCann, Marie-Hélène Lafon und Elke Heidenreich. Ausserdem sind laut Organisatoren dieses Jahr erstmals auch vier in der Schweiz lebende Autorinnen und Autoren eingeladen, die in anderen Landessprachen schreiben.

Projekt im Klassenzimmer

Pandemie-bedingt werden die Jugend- und Kinderliteraturtage (JuKiLi) in Solothurn dieses Jahr durch das Projekt JuKiLi im Klassenzimmer ersetzt. Vom 3. bis 12.Mai 2021 werden Schulklassen in der ganzen Schweiz besucht, wo die Autoren ihre Bücher in Lesungen und Workshops vorstellen. Die Solothurner Literaturtage stellen digitales Unterrichtsmaterial zu den Büchern zu Verfügung, das in Zusammenarbeit mit der PH Bern und der FHNW entstanden ist.

Das detaillierte Programm der 43. Solothurner Literaturtage wird am 14. April 2021 veröffentlicht. (mgt)