Vor 5 bis 6 Jahren kaufte sich Karin Jordi über eine Website mit Gratisinseraten eine Spiegelreflex-Kamera. Am Bahnhof Olten fand die Übergabe statt. Zur Kamera gab es sogar noch einen Zusatz: «In der Kamera befand sich noch eine 1-Giga-SD-Karte», erzählt die Stadtsolothurnerin. «Da ich mir eine neue, grössere gekauft habe, habe ich sie aber gar nie verwendet oder angesehen.»

Per Zufall hat sie die Karte im November dieses Jahres in ihrer Kameratasche wieder gefunden und angeschaut, was sich darauf befindet. Es handelt sich eindeutig um Ferienfotos. Auf einem Foto ist ein Hotel erkennbar. Karin Jordi googelt den Namen und findet heraus: Das Hotel befindet sich in Neuseeland. Es seien auch Geysire auf den Schnappschüssen zu sehen. 

Da die 28-Jährige die Kontaktdaten der vorherigen Besitzern der Kamera nicht mehr hat, sucht sie nun über andere Kanäle nach dem Paar, um die SD-Karte zurückzugeben. Auf Facebook hat sie die Portraits der beiden geteilt – und vielleicht kann ja ein Leser dieser Zeitung weiterhelfen? 

Wer Hinweise zu den Besitzern der Memory-Karte hat, meldet sich bitte per Mail: redaktion@solothurnerzeitung.ch. (ldu)