Hardy Jäggi, Gemeindepräsident von Recherswil, setzt sich fürs rasche Realisieren der neuen Gondelbahn ein. Ende Februar hat er andere Gemeinden zum Boykott gegenüber dem Schweizerischen Heimatschutz aufgerufen.  Am Montagabend hat er zudem die Gruppe «Neue Seilbahn auf den Weissenstein -JETZT!» gegründet.

Das Echo ist für den Gruppen-Gründer zwar noch nicht überwältigend. Immerhin haben sich bis am frühen Mittwochnachmittag 183 Mitglieder der Gruppe angeschlossen.

10'000 Unterschriften

Die Befürworter der neuen Gondelbahn wollen heute Nachmittag um 15 Uhr mit einer Aktion bei der Talstation der Bergbahn in Oberdorf auf sich aufmerksam machen. 10'000 Unterschriften sollen gesammelt werden (wir berichteten). Dies innerhalb von drei Wochen. (ldu)