Sanierungskosten
Ex-Chef der Alptransit Gotthard wird Gutachter für Weissensteintunnel

Der Bauingenieur Peter Zbinden wird im Auftrag des Kantons Solothurn prüfen, wie hoch die Sanierungskosten des Weissensteintunnels tatsächlich sein könnten.

Merken
Drucken
Teilen
Peter Zbinden (Archiv)

Peter Zbinden (Archiv)

Keystone

Das Amt für Verkehr und Tiefbau bestätigt entsprechende Informationen auf Anfrage dieser Zeitung. Zbinden ist eine bekannte Figur in der Bahnwelt: Er war CEO der Alptransit Gotthard AG und insgesamt während 15 Jahren für das SBB-Tochterunternehmen tätig.

Heute arbeitet Peter Zbinden als Berater. Seine Studie dient als Zweitmeinung zu einer Studie aus Bundesbern. Die Solothurner Behörden haben erhebliche Zweifel an der daraus resultierenden Kostenschätzung.

Für den Bund und die Bahnbetreiberin BLS ist nämlich klar: 170 Millionen Franken könnte die Sanierung des Weissensteintunnels zwischen Oberdorf und Gänsbrunnen kosten. Aus diesem Grund spielt man mit dem Gedanken, den Tunnel zu schliessen und die defizitäre Bahnlinie Solothurn–Moutier stillzulegen. (sva)

Der Weissensteintunnel muss saniert werden.

Der Weissensteintunnel muss saniert werden.

Hanspeter Bärtschi