Viehschauen
Erfolg für Zanetti: Bund muss Viehschauen wieder unterstützen

Viehschauen müssen vom Bund wieder finanziell unterstützt werden. Der Nationalrat hat eine Motion von SP-Ständerat Roberto Zanetti mit 113 zu 53 Stimmen überwiesen, die die Wiedereinführung der per Anfang 2013 gestrichenen Beiträge verlangt.

Drucken
Teilen
Der Solothurner Ständerat Roberto Zanetti setzt sich für die Viehschauen ein.

Der Solothurner Ständerat Roberto Zanetti setzt sich für die Viehschauen ein.

key

Das Anliegen fand in den Reihen fast aller Fraktionen Zustimmung. Viehschauen bedeuteten für die Züchter einen riesigen Aufwand, hatte Zanetti argumentiert.

Ohne den bescheidenen Bundesbeitrag von zuletzt 300'000 Franken im Jahr könnte auch die Zahl der Schauen zurückgehen. Es sei gut möglich, dass sich etwa die Touristiker über diesen Verlust beklagten und Fördermassnahmen verlangten.

Der Bundesrat empfahl die Vorlage zur Ablehnung.

Aktuelle Nachrichten