Projekt

Engagierte Jugendliche können sich über Online-Plattform einbringen

Die Anliegen und Ideen werden am Jugendpolittag in Solothurn vorgestellt. (Archiv)

Die Anliegen und Ideen werden am Jugendpolittag in Solothurn vorgestellt. (Archiv)

Red mit! – mit diesem Aufruf möchte das Amt für Soziale Sicherheit Solothurn und der Dachverband Schweizer Jugendparlamente innovative Ideen und Anliegen von allen Jugendlichen im Kanton Solothurn sammeln.

Ab heute und bis Ende September 2018 können Jugendliche im Alter von 14 bis 25 ihre Stimme, ihre Anliegen, Wünsche und Fragen zum Kanton über die Onlineplattform www.engage.ch einbringen. Diese werden anschliessend am 7.November an einem Event am Jugendpolittag in Solothurn vorgestellt.

«Mit der Unterstützung von lokalen PolitikerInnen werden die Anliegen von den Jugendlichen ausgearbeitet», heisst es in einer Mitteilung. Am Event selber bilden sich Projektgruppen aus Jugendlichen und PolitikerInnen, um die Anliegen zu realisieren.

Durch das Projekt engage.ch will es der Dachverband Schweizer Jugendparlamente in Zusammenarbeit mit dem Amt für Soziale Sicherheit Solothurn engagierten Jugendlichen aus dem Kanton ermöglichen, dass sie sich in den politischen Prozess einbringen können. «Das Projekt verschafft den jungen Stimmen ein Gehör und baut nachhaltige Partizipationsstrukturen auf», heisst es abschliessend. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1