Solothurner Spitäler AG
Ein neuer CEO soll die Solothurner Spitäler AG «weiterentwickeln»

Martin Häusermann heisst der neue CEO der Solothurner Spitäler AG. Er übernimmt die Funktion im November 2013 von Kurt Altermatt. Dieser hat bereits im November letzten Jahres seinen Rücktritt angekündigt.

Drucken
Teilen
Martin Häusermann wird neuer CEO der Solothurner Spitäler AG. (Archiv)

Martin Häusermann wird neuer CEO der Solothurner Spitäler AG. (Archiv)

Keystone

Martin Häusermann sei ein «erfahrener Manager, der die soH gemeinsam mit dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung weiterentwickeln» soll, wie die soH in einer Mitteilung schreibt. Häusermann studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel und sammelte Erfahrungen in den Bereichen Finanzen und Controlling beim Finanzdepartement im Kanton Basel-Stadt und bei der ehemals ATAG Ernst & Young Consulting AG - heute Ernst & Young AG. Danach war er unter anderem bei der Novartis für die Informatik am Hauptsitz verantwortlich

«Führungsstark und erfahren»

Martin Häusermann wird per Anfang November 2013 von Kurt Altermatt die Funktion des CEO übernehmen. Dieser wurde 2005 von der Regierung des Kantons Solothurn in das Amt berufen und hat seit der Gründung der soH die operative Leitung inne. Mit Häusermann konnte die soH einen «führungsstarken und erfahrenen Manager für das grösste Unternehmen im Kanton Solothurn gewinnen».

Er habe seinen Leistungsausweis insbesondere im «Anstoss und der Begleitung von Veränderungsprozessen» erbracht. «So konnte er sich in nur wenigen Jahren einen hervorragenden Leistungsausweis im Spitalmanagement holen», kommt die Solothurner Spitäler AG zum Schluss.

Martin Häusermann lebt in Reinach bei Basel und Luzern, ist geschieden und hat zwei Kinder. (mru)

Aktuelle Nachrichten