Christian Imark
Ehemaliger «höchster Solothurner» sitzt jetzt im Zentralvorstand der SVP

Im letzten Jahr war Christian Imark Präsident des Kantonsrats. Jetzt prescht der junge Politiker auf Bundesebene vor: Er nimmt Einsitz im Zentralvorstand der SVP Schweiz.

Drucken
Teilen
Er war 2012 «höchster Solothurner»: Christian Imark.

Er war 2012 «höchster Solothurner»: Christian Imark.

Hansruedi Aeschbacher

Gewählt wurde der Solothurner SVP-Kantonsrat Christian Imark, der sich am 3. März zur Wiederwahl stellt, anlässlich der Delegiertenversammlung der SVP Schweiz.

Der Zentralvorstand fasst Parolen zu eidgenössischen Vorlagen, soweit sie nicht von der Delegiertenversammlung vorgenommen werden. Er fasst ebenfalls Beschluss über das Ergreifen von Referenden und tagt in der Regel vier bis fünf Mal jährlich.

«Die SVP-Schwarzbubenland insbesondere und die Kantonalpartei der SVP im Speziellen freuen sich über die ehrenvolle Wahl von Kantonsrat Christian Imark in den Zentralvorstand und wünschen ihm in diesem Gremium interessante Tagungen», schreiben die SVP Kanton Solothurn und SVP Schwarzbubenland in einem gemeinsamen Communiqué. (ldu)