Infotag EBA
EBA-Berufe kennen und schätzen lernen

Es gibt nicht nur den Berufabschluss mit EFZ. Für Menschen, die schulisch langsamer sind besteht die Möglichkeit ein zweijähriges Berufsattest (EBA) zu absolvieren. Heute Abend findet im Alten Spital Solothurn der EBA-Infotag statt.

Merken
Drucken
Teilen
Am Infotag EBA können sich Jugendliche über verschiedene Berufe informieren Hier gibts Informationen zum Beruf des Gebäudetechnikers
12 Bilder
An diesem Stand wird über den Beruf des Schreiners/in informiert
Hier kann man mehr über den Beruf Restaurations Fachfrau/-mann erfahren
Hier kann man mehr über den Beruf Hotelfachfrau/-mann erfahren
Hier informiert die Solothurner Spitäler AG über Gesundheitsberufe
Hier informiert die Solothurner Spitäler AG über Gesundheitsberufe
Jugendliche informieren sich am Stand von Swiss Precision
Eine Coiffeuse erzählt aus ihrem Beruf
Infotag EBA (Attestausbildungen)
Hier gibt es Informationen zum Beruf der Büroassistentin/Büroassistent von der Region Solothurn Tourismus

Am Infotag EBA können sich Jugendliche über verschiedene Berufe informieren Hier gibts Informationen zum Beruf des Gebäudetechnikers

Hanspeter Bärtschi

Es muss nicht unbedingt eine Ausbildung zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) sein – in der Schweiz gibt es auch die Möglichkeit, zweijährige Berufsattest-Lehren (EBA) zu absolvieren, die schulisch nicht ganz so anspruchsvoll sind. Morgen findet im Alten Spital in Solothurn der Infotag EBA statt. Rund 20 verschiedene Betriebe und Verbände stellen EBA-Ausbildungen vor. Der Infotag richtet sich an Schüler der Sek B, deren Eltern und Lehrkräfte sowie an Vertreter der Berufsverbände, Berufsfachschulen und Unternehmen. Die Teilnahme an der Tischmesse ist kostenlos. (szr)