Bäuerinnen FA

Der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband SBLV lud zur jährlichen Schlussfeier ein. 118 Absolventinnen der Ausbildung zur Bäuerin mit Fachausweis und 2 (von 4) diplomierte Bäuerinnen HFP aus 18 Kantonen fanden sich mit ihren Angehörigen im Festsaal des Klosters Muri ein, um ihren eidgenössischen Fachausweis und ihr Diplom entgegenzunehmen. In seinem Grusswort munterte Jacques Bourgeois, Direktor des Schweizerischen Bauernverbandes, die jungen Bäuerinnen auf, sich in die Diskussionen um die Landwirtschaft einzubringen und ihre Anliegen selbstbewusst zu verteidigen. Er gratulierte ihnen zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung.

Von den 118 neuen Bäuerinnen mit Fachausweis haben 7 ihre Ausbildung im Bildungszentrum Wallierhof in Riedholz absolviert; davon kommen 2 aus dem Kanton Solothurn. Es sind dies Helen Staub aus Mühledorf und Liliane Steiner aus Riedholz. Ebenfalls in Riedholz wohnt Kathrin Sutter-Wassmer, die das Diplom Bäuerin HFP erworben hat.

Die bäuerlich-hauswirtschaftliche Ausbildung an den verschiedenen Bildungszentren für Haus- und Landwirtschaft in der Schweiz umfasst die zahlreichen haus- und betriebswirtschaftlichen Module, welche der SBLV in Zusammenarbeit mit den Schulen erarbeitet hat. Diese Module können je nach Schule einzeln, berufsbegleitend oder als Vollzeit-Lehrgang besucht und mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen werden. Frauen verschiedenen Alters mit ganz unterschiedlichen Berufsbildungen besuchen einzelne Module oder den gesamten Kurs. Das Bildungszentrum Wallierhof führt wegen der grossen Nachfrage die berufsbegleitenden Kurse dienstags oder freitags durch, den Vollzeitkurs während des Wintersemesters. Die grosse Freude der Absolventinnen und der Gäste im schönen Klostersaal in Muri AG war deutlich spürbar und setzte sich auch während des reichhaltigen Aperitifs fort. (mgt)

Absolventinnen BZ Wallierhof

Rahel Müller, Vermes; Helen Staub, Mühledorf; Michèle Hunziker, Fislisbach; Andrea Roder, Wengi; Nicole Berthoud, Semsales; Liliane Steiner, Riedholz; Jennifer Iselin, Couvet. – Kathrin Sutter, Riedholz (Bäuerin HFP).
Forstwarte EFZ

In Liestal fand die Lehrabschlussfeier für Forstwarte EFZ statt. 15 Lernende mit Lehrbetrieben aus den Kantonen Solothurn und Baselland konnten an der Feier der Gewerblich-industriellen Berufsfachschule Liestal (GIBL) in Lausen die Fähigkeitszeugnisse entgegennehmen. Im Anschluss an die offizielle Feier fand in der Chornschüre der Bürgergemeinde Liestal auf der Sichtern die brancheneigene Feier der OdA Wald BL/BS/SO statt. Die drei besten Absolventen des Qualifikationsverfahrens erhielten je eine gravierte Axt. Alle erfolgreichen Lernenden erhielten zudem ein Präsent in Form eines Holz-Sackmessers. Mit einem feinen Essen wurde die Feier kulinarisch abgerundet. (mgt)

Forstwarte EFZ

Lukas Furter, Bürgergemeinde Bubendorf BL; Kim Gerig, FBG Laufental-Thierstein West BL; Fabian Häfelfinger, Zweckverband Forstrevier Sissach BL; Benjamin Honegger, Zweckverband Forst Mittleres Gäu SO; Fabio Knecht, Forstbetrieb Leberberg SO; Tobias Marti, FBG Laufental-Thierstein West BL; Lars Richard, Forstbetrieb Wasseramt AG SO; Nicola Sassi, Zweckverband Forstrevier Oberes Diegtertal BL; Ramon Schindelholz, Forst Thal SO; Dominique Seiler, Bürgergemeinde Allschwil BL; Lukas Streit, Bürgergemeinde Olten SO; Samuel Strub, Bürgergemeinde Pratteln BL; Björn Studer, Forstbetrieb Leberberg SO; Gervasch Zbinden, Forstbetrieb Bucheggberg SO; Joel Zwahlen, Forstverwaltung der Bürgergemeinde Liestal BL.

Die erfolgreichen Forstwarte.

Die erfolgreichen Forstwarte.

Techniker HF

Feierliche Diplomübergabe der Höheren Fachschule für Technik Mittelland (HFTM) im Grenchner Velodrome. 2 Absolventinnen und 42 Absolventen der berufsbegleitenden Studiengänge Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau und Systemtechnik sowie 7 Absolventen eines Nachdiplomstudiums in Automation, Softwareentwicklung und Wirtschaftsinformatik erhielten ihr Diplom als Techniker HF. HFTM-Direktor Michael Benker begrüsste rund 200 Gäste.

Die Wirtschaftsförderin der Stadt Grenchen, Karin Heimann, unterstrich in ihrer Festansprache die Wichtigkeit der unmittelbaren Nähe der HFTM zur Wirtschaft in den Kantonen Solothurn und Bern, die im Förderverein und in der Trägerschaft des Instituts breit abgestützt vertreten ist. Dies garantiere eine auf die Bedürfnisse des regionalen Werkplatzes massgeschneiderte Ausbildung, die dadurch höchsten Qualitätsansprüchen sowohl seitens der Studierenden wie auch der Wirtschaft gerecht werden kann.

Eingebettet war die Diplomübergabe in die Diplomausstellung, die Leistungsshow der Diplomandinnen und Diplomanden (wir berichteten). Aus Platzgründen entschied man sich, die Feierlichkeiten erstmals in die grosse Halle des Velodrome zu verlegen. Die Möglichkeit, einen exklusiven Einblick in die Zukunft des hiesigen Werkplatzes zu werfen, wurde denn auch von der Bevölkerung rege genutzt.

Tatsächlich sind die Berufsaussichten für Techniker(innen) HF nach wie vor ausgezeichnet. Der Fachkräftemangel in den MINT-Berufen macht sie zu gefragten Berufsleuten. Ein grosser Teil der Studierenden kann aus mehreren Jobangeboten auswählen. Gleichzeitig ist das Interesse für die Ausbildung an der HFTM ungebrochen und der Nachwuchs steht bereit. 2017 beginnen über 150 Frauen und Männer ihr Studium an der HFTM und in ein paar Jahren halten auch sie ein begehrtes Diplom in den Händen. (mgt)

Techniker HF

Aebi Michael, dipl. Techniker HF Automation, Kirchberg BE; Aeschimann Simon, dipl. Techniker HF Automation Aarberg; Bart Dominic dipl. Techniker HF Elektrotechnik, Frinvillier; Bauer Nils, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Bätterkinden; Burkhalter Yves, dipl. Techniker HF Informatik, Oberdorf, Cammisar Maurice, dipl. Techniker HF Systemtechnik, Solothurn; Caruso Fabiano, dipl. Techniker HF Informatik, Oftringen; Chirac Diana, dipl. Technikerin HF Informatik, Bern; Cianciarulo Luca, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Bern,; Ehrensberger Philippe, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Orpund; Fontana Manuel; dipl. Techniker HF Maschinenbau, Arch; Fux Michel, dipl. Techniker HF Automation, Pieterlen; Gasser Michael, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Lyss; Gloor Thomas, dipl. Techniker HF Elektrotechnik, Solothurn; Götz Moritz dipl. Techniker HF Automation, Messen; Haldimann Marcel, dipl. Techniker HF Informatik, Madiswil; Haueter Jeremias, dipl. Techniker NDS HF Systemtechnik-Automation, Däniken; Henzi Lars, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Orpund; Hirschi Adrian, dipl. Techniker NDS HF Wirtschaftsinformatik, Subingen; Hofer Reto, dipl. Techniker HF Informatik, Zuchwil; Holzach Hans, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Biel/Bienne; Huggler Markus, dipl. Techniker NDS HF Systemtechnik-Automation, Unterbach BE; Icic Elvis, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Biel/Bienne; Jäggi Andreas, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Urtenen-Schönbühl; Jakob Adrian, dipl. Techniker HF Automation, Interlaken; Junker Markus, dipl. Techniker NDS HF Softwareentwicklung, Selzach; Kamber Marco, dipl. Techniker HF Automation, Holderbank SO; Kovacevic Srdjan, dipl. Techniker HF Informatik, Lohn-Ammannsegg; Kropf Jonas, dipl. Techniker HF Automation, Bern; Langenegger Florian, dipl. Techniker HF Automation, Sugiez; Leisi Yves, dipl. Techniker NDS HF Softwareentwicklung, Riedholz; Ludin Alexander, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Biel/Bienne; Lüscher Daniel, dipl. Techniker HF Informatik, Bern; Marangon Claudio, dipl. Techniker HF Informatik, Moosseedorf; Markovic Ljubisa, dipl. Techniker HF Informatik, Derendingen; Peyer Kevin, dipl. Techniker HF Informatik, Lohn-Ammannsegg; Remund Stefan, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Bern; Rohrbach Tanja, dipl. Technikerin HF Automation, Kriegstetten; Romang Toni, dipl. Techniker HF Elektrotechnik, Grenchen; Rüegger Matthias, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Wangen b. Olten; Saho Fatih, dipl. Techniker HF Automation, Zuchwil; Schawalder Patrick, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Utzenstorf; Schöni Michael, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Derendingen; Schönmann Philip, dipl. Techniker HF Automation, Bettlach; Soprek David, dipl. Techniker HF Maschinenbau, Alchenflüh; Stabler Sean, dipl. Techniker NDS HF Wirtschaftsinformatik, Grenchen; Steiner Daniel, dipl. Techniker HF Informatik, Ittigen; Tela Sherijat, dipl. Techniker HF Automation, Bern; Tschopp Pascal, dipl. Techniker HF Automation, Wohlen b. Bern; Wikenhauser Tobias, dipl. Techniker NDS HF Wirtschaftsinformatik, Zuchwil; Wyss Fabian, NDS HF Informatik. Inkwil.

Gruppenbild mit Damen: Die frisch diplomierten Techniker HF der Höheren Fachschule für Technik Mittelland (HFTM).

Gruppenbild mit Damen: Die frisch diplomierten Techniker HF der Höheren Fachschule für Technik Mittelland (HFTM).