Jahresrückblick
Diese 10 Solothurner Polizeimeldungen sorgten 2019 für Aufsehen

Die Polizei begegnet tagtäglich tragischen sowie ebenso skurrilen Unfällen und Vorfällen. Wir haben die auffälligsten Polizeimeldungen von 2019 aus dem Kanton Solothurn für Sie herausgesucht.

Merken
Drucken
Teilen
Polizeimeldungen Solothurn 2019
7 Bilder
 500 Hanfpflanzen wurden sichergestellt.
 Ebenso wurden rund 3 Kilogramm getrocknetes und bereits abgepacktes Marihuana gefunden.
 Mehrere Briefkästen von SP- und Juso-Mitgliedern fielen am Samstagabend in Solothurn Brandanschlägen zum Opfer.
 Im Bild: Lara Freys Briefkasten
Der Stein blieb auf der Aarauerstrasse liegen.
Diebstahl mehrerer Bootsmotoren

Polizeimeldungen Solothurn 2019

Kapo SO

#10:

  • 22. Januar, Flumenthal: Hanf-Indooranlage ausgehoben
    Ein 58-Jähriger wird wegen des Betriebs einer Hanf-Indooranlage bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Die Polizei konnte in der Anlage in Flumenthal über 500 Hanfpflanzen und 3 Kilogramm getrocknetes Marihuana sicherstellen.
Hanf-Indooranlage in Flumenthal ausgehoben (Januar 2019)
3 Bilder
500 Hanfpflanzen wurden sichergestellt
Ebenso wurden rund 3 Kilogramm getrocknetes und bereits abgepacktes Marihuana gefunden.

Hanf-Indooranlage in Flumenthal ausgehoben (Januar 2019)

Kapo SO

#9:

  • 25. März, Wangen bei Olten: Kind durch Pfeil schwer verletzt
    Ein Mann trifft beim Pfeilbogenschiessen auf seinem Privatgrundstück ein Kind im schulpflichtigen Alter. Es wurde schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

#8:

  • 12. März, Solothurn: Mehrere Hundert Sonnenbrillen gestohlen
    Bei einem Einbruch in ein Brillenfachgeschäft beim Klosterplatz in Solothurn entwendeten Unbekannte sämtliche Sonnenbrillen verschiedener Nobelmarken im Gesamtwert von mehreren 10‘000 Franken.

#7:

  • 21. März, Niederamt: Kupferkabel ab Baustelle gestohlen
    Nach mehreren Diebstählen von Elektro-Kupferkabeln ab Baustellen konnte die Polizei einen 34-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

#6:

  • 7. April, Egerkingen: Neulenker Ausserorts mit 141 km/h gemessen
    Ein 18-jähriger Neulenker war ausserorts mit 141 km/h statt 80 km/h unterwegs. Der Führerschein, den er erst seit 10 Tagen besass, wurde ihm auf der Stelle entzogen.

#5:

  • 29. April, Solothurn: Mehrere Briefkästen gesprengt
    Mehrere Briefkästen in der Stadt Solothurn werden mit Feuerwerkskörpern gesprengt. Es entstehen Schäden in der Höhe von mehreren Tausend Franken.
Attacke auf Briefkästen von SP und JUSO-Mitglieder
3 Bilder
«Hätte eine Anwohnerin den Brand nur 3 Minuten später bemerkt, wäre das ganze Haus in Flammen gestanden.»
Das ganze Haus habe den Knall gehört, sagt die SP-Kantonsrätin Franziska Roth. «Es müssten massive Böller gewesen sein.»

Attacke auf Briefkästen von SP und JUSO-Mitglieder

SP Solothurn

#4:

  • 9. Juli, Bellach: Diebstahl mehrerer Bootsmotoren
    Auf der Aare bei Bellach wurden Bootsmotoren im Wert von mehreren 10'000 Franken gestohlen. Ein 35-jähriger Verdächtiger konnte festgenommen werden.
Diebstahl mehrerer Bootsmotoren

Diebstahl mehrerer Bootsmotoren

ZVG

#3:

  • 22. Juli, Egerkingen: Falscher Polizist kontrolliert Fahrzeuge
    Ein 30-jähriger Mann gab sich als Polizist aus und führte Personen- und Fahrzeugkontrollen durch. Er hatte ein mobiles Blaulicht in seinem Wagen montiert und brachte damit die Fahrzeuge zum Anhalten.

#2:

Der Stein blieb auf der Aarauerstrasse liegen.

Der Stein blieb auf der Aarauerstrasse liegen.

Kapo SO

#1: