Kantonspolizei Solothurn

Die «Kapo» sucht junge Unterstützung — und hält dazu Infoveranstaltungen ab

Gesucht sind motivierten jungen Frauen und Männern, die Freude am Umgang mit Menschen haben und gerne Verantwortung übernehmen. (Symbolbild)

Gesucht sind motivierten jungen Frauen und Männern, die Freude am Umgang mit Menschen haben und gerne Verantwortung übernehmen. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Solothurn sucht ständig motivierte junge Frauen und Männer, die sich für den Polizeiberuf interessieren. Wer sich angesprochen fühlt, hat im August und September die Möglichkeit, sich in Solothurn, Olten und Breitenbach darüber informieren zu lassen.

«Der Polizeiberuf sei abwechslungsreich und spannend, gleichzeitig aber auch anspruchsvoll» — so wirbt die Kantonspolizei Solothurn neue Polizistinnen und Polizisten an. Sie sei «ständig auf der Suche nach motivierten jungen Frauen und Männern, die Freude am Umgang mit Menschen haben, gerne Verantwortung übernehmen und sich für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger des Kantons Solothurn einsetzen möchten».

Aus diesem Grund führt die «Kapo» im August und September in Solothurn, Olten und Breitenbach je eine Informationsveranstaltung durch. Dabei geben die Referenten Auskunft über sämtliche Bereiche dieses Berufs, angefangen vom Anforderungsprofil bis hin zum Auswahlverfahren, der Ausbildung, dem Lohn und den Karrieremöglichkeiten.

Aufgrund der aktuellen Corona Situation sowie den geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften hat sich die Kantonspolizei Solothurn entschieden, die Veranstaltungen in Solothurn und Olten nicht wie üblich im jeweiligen Regionenposten durchzuführen, sondern in grösseren Lokalitäten. Eine Anmeldung für die jeweilige Veranstaltung ist nicht nötig. (kps)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1