Parolen

Die JUSO Solothurn sagt im Abstimmungsherbst dreimal «Ja»

«Mehr Velowege werden auch den Verkehr entlasten indem die Leute dazu animiert werden, aufs Velo umzusteigen»,a rgumentiert die JUSO und befürwortet die Velo-Initiative.

«Mehr Velowege werden auch den Verkehr entlasten indem die Leute dazu animiert werden, aufs Velo umzusteigen»,a rgumentiert die JUSO und befürwortet die Velo-Initiative.

Die Solothurner JUSO hat die Parolen zum Abstimmungsherbst gefasst: Drei Mal ja lautet das Votum. Weiter gab es einige Rochaden im Vorstand.

Auch die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten Kanton Solothurn (JUSO) haben ihre Parolen zu den kommenden Abstimmungen gefasst. In einer Mitteilung sprechen sie sich für die Bundesinitiative Velo aus: «Mehr Velowege werden auch den Verkehr entlasten indem die Leute dazu animiert werden, aufs Velo umzusteigen», so Vorstandsmitglied Laurent Christen.

Auch die beiden Agrarinitiativen stossen bei der JUSO auf Zustimmung. «Alle Angestellten sollen einen fairen Lohn für ihre Arbeit kriegen. Wir kämpfen stets für die Rechte der Arbeiterinnen und Arbeiter. Die Initiative für Ernährungssouveränität ist schon deshalb zu befürworten», wird das neue Vorstandsmitglied Matthias Nyffeler zitiert.

So fasst die JUSO Kanton Solothurn die Ja-Parolen für die Fair-Food-Initiative und die Initiative für Ernährungssouveränität. Einzig das pauschale Verbot von Gentechnik ohne differenzierte Diskussion zum Thema wurde an der Versammlung der JUSO kritisiert.

Neues Vorstandsmitglied

Zudem hat die Partei Matthias Nyffeler neu in den Vorstand gewählt. Der 20-jährige Recherswiler schloss diesen Sommer seine Lehre als Polymechaniker ab. Er ist bereits als Vize-Präsident der SP Recherswil und als Ersatz im Gemeinderat politisch aktiv. Nyffeler ersetzt Gemeinderätin Moira Walter im Vorstand.

Des Weiteren wurde Vorstandsmitglied Simon Michel (19, Solothurn) ins neue Co-Präsidium mit Lara Frey gewählt. Laurent Christen trat aus dem Präsidium zurück, wird aber weiterhin im Vorstand aktiv sein.

An der Versammlung herrschte auch Konsens darüber, dass die JUSO an den Nationalratswahlen in einem Jahr wieder mit einer eigenen Liste antreten will. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1