Diplomfeier
Die besten Lehrabgänger des Kantons wurden am Freitag geehrt

Im Schloss Waldegg wurden vor Traumkulisse und Traumwetter die besten Lehrabgänger der Kantons geehrt.

Drucken
Teilen
Die besten Lehrabgänger des Kantons
3 Bilder
Die Lehrabgänger mit der Note 5,5 und besser.
Die AEK ist Ausbildungsbetrieb des Jahres. CEO Walter Wirth (2. v.l.) nimmt die Auszeichnung entgegen.

Die besten Lehrabgänger des Kantons

Viele herausgeputzte Menschen, blauer Himmel, die glühende Abendsonne und dazu das Schloss Waldegg als Schauplatz: Es bot sich ein herrliches Bild an der gestrigen Diplomfeier des Projekts «5,3+».

Obwohl die grosse Flut der Diplomfeiern eigentlich schon vorbei ist, wurden gestern nochmals Lehrabgänger und Lehrabgängerinnen des Kantons Solothurn ausgezeichnet. Bei der gestrigen Feier standen aber die Spitzenkandidaten im Fokus: Im Schloss Waldegg fand die berufsübergreifende Diplomfeier der Lehrabsolventen statt, die ihre Lehre mit einem Notendurchschnitt von 5,5 und besser abgeschlossen haben.

55 Absolventen durften dieses Jahr dabei sein, wovon 44 anwesend waren. Das Projekt «5,3+», welches von den kantonalen Wirtschaftsverbänden, der Solothurner Handelskammer und dem Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverband realisiert wurde, organisierte den Abend.

Weitere 165 Absolventen, die ihre Lehre mit den Noten 5.3 und 5.4 abgeschlossen haben, wurden zwar nicht an die Feier im Schloss Waldegg eingeladen, erhielten aber einen persönlichen Brief und einen Gutschein zugeschickt.

Keine Diplomfeier ohne schwungvolle Reden: Die Begrüssungsansprache hielt Daniel Probst, der Direktor der Solothurner Handelskammer. «In einem der besten Bildungssysteme der Welt gehören Sie, die Spitzenleistungen erbracht haben, zur Crème de la Crème der Berufsbildung», sagte er.

In seiner Ansprache ging Probst auf die Olympischen Spiele in Rio ein: «Gerade in diesen turbulenten Zeiten sollten wir solche schönen und verbindenden Momente nicht auslassen, sondern geniessen». Probst spannte den Bogen zu den «World Skills», der Berufsolympiade, welche letztes Jahr im brasilianischen São Paulo stattfand.

Dass die Schweiz auf Platz vier abschnitt, zeige, «auf welchem Niveau sich die Schweizer Berufsbildung bewegt: Sie gehört zur Weltelite», so Daniel Probst.

«Vo nüt chunt nüt»

Die Festansprache hielt dieses Jahr nicht wie gewohnt Regierungsrat Remo Ankli, der eine kürzere Begrüssungsansprache hielt. Stattdessen kam der Sanitärmeister Florian Müller zum Zug, der an den World Skills vor fünf Jahren in London die Silbermedaille als Spengler-Sanitär geholt hatte.

In seiner Ansprache fokussierte er sich auf das Thema «Erfolg»: «Erfolg hängt immer mit den eigenen Erwartungen und Zielen zusammen», so Müller. Für die einen sei es bereits ein Erfolg, die Abschlussprüfung mit der Mindestnote zu bestehen, für andere, wenn sie als Kantonsbester abschneiden.

Seine Ausbildung absolvierte er unter dem Motto «vo nüt chunt nüt». «Um beruflichen Erfolg zu haben, benötigt es Motivation, den eigenen Willen, ein gut funktionierendes Umfeld, und ein wenig Glück.»

Wie Probst hob auch er die Vorteile des Schweizer Bildungssystems hervor. «Ihnen stehen alle Türen offen, um sich weiterzubilden». Als ehemaliger Kandidat machte auch Müller kräftig Werbung für die «World Skills» in Abu Dhabi: Die Teilnahme an den «World Skills» ist eine super Erfahrung, bei der nicht nur das Resultat zählt.»

Pharma-Assistentin ist die Beste

Dann aber standen endlich die Hauptpersonen im Mittelpunkt: die 44 anwesenden Lehrabgänger. Einer nach dem anderen durfte nach vorne treten und seine Auszeichnung in Empfang nehmen.

Eine Absolventin stand dabei ganz besonders im Fokus: Lauris Auch, die ihre Lehre als Pharma-Assistentin bei der Coop Vitality Apotheke in Grenchen mit der Bestnote 6.0 abgeschlossen hat. Einen «Sechser», das hat es im Kanton Solothurn schon länger nicht mehr gegeben.

Die Rangkandidatinnen und Rangkandidaten mit Note 5.5 und höher

Gesamtnote 6.0: Auch Lauris, Biel/Bienne, Lehrbetrieb: Coop Vitality Apotheke AG Grenchen, Beruf: Pharma-Assistentin EFZ.

Gesamtnote 5.9: Bussmann Tobias, Bellach, Feusi Bildungszentrum AG, Solothurn, Kaufmann EFZ / E-Profil, Dienstleistung und Administration.

Gesamtnote 5.8: Hug Gabriel, Zuchwil, Scintilla AG, Solothurn, Informatiker EFZ / Schwerpunkt Applikationsentwicklung.

Gesamtnote 5.7: Amberg Cyrill, Stäfa, Peter Studer Holzbau AG, Hägendorf, immermann. – Brunner Gabrielle, Luterbach Synthes Produktions GmbH, Bettlach, Kauffrau EFZ / E-Profil, Dienstleistung und Administration. – Burkhardt Simon, Derendingen, EAO AG, Olten, Elektroniker EFZ. – Flury Gloria, Balsthal, Gasthof zum Kreuz, Holderbank, Restaurationsfachfrau EFZ. – Hoffmann Florian, Lostorf Zaugg Maschinenbau AG, Schönenwerd Automatiker EFZ. – Meier Joel, Kestenholz, Gasthof Kreuz, Egerkingen, Koch EFZ. – Sommer Enrico, Solothurn, Pneu Egger AG, Zuchwil, Reifenpraktiker EBA. – Zuber Yanick, Brig, Suteria Chocolata AG, Solothurn, Bäcker-Konditor-Confiseur EFZ / Konditorei-Confiserie.

Gesamtnote 5.6: Converio Mirei, Subingen, Stiftung Blumenfeld, Zuchwil, Fachfrau Hauswirtschaft EFZ. – Fisler Ivo, St-Martin FR, Niklaus und Regula Bolliger-Flury, Hessigkofen, Gemüsegärtner EFZ / Biolandbau. – Hauri Stefan, Wiler b. Utzenstorf, Einwohnergemeinde, Oensingen, Fachmann Betriebsunterhalt EFZ / Werkdienst. – Heutschi Jonas, Neuendorf, Balplan AG Ing.büro Heizung-Lüftung, Olten, Gebäudetechnikplaner Lüftung EFZ. – Imoberdorf Nadja Theresa, Kestenholz, Dropa Drogerie Siegrist AG, Oensingen, Drogistin EFZ. – Joss Saskia, Trimbach, Reize Optik AG, Trimbach, Anlagenführerin EFZ. – Lanz Michel, Arch, rodania Stiftung für Schwerbehinderte, Grenchen, Assistent Gesundheit und Soziales EBA. – Leu Tamara, Zollikofen, Wohnheim Alte Schmitte, Lohn-Ammannsegg, Fachfrau Betreuung EFZ / Fachrichtung Behindertenbetreuung. – Schmid Manuel, Bern, Forstbetrieb Bucheggberg, Aetigkofen, Forstwart EFZ. – Schmutz Seraina, Zuchwil, Amt für soziale Sicherheit, Solothurn, Kauffrau EFZ / E-Profil, Öffentliche Verwaltung. – Schneider Eric Roger, Bellach, login Berufsbildung AG Region Deutschschweiz, Zürich, Automatiker EFZ. – Sollberger Michael, Lommiswil, Art. 32 BBV, Lehrbetrieb unbekannt, Fachmann Betreuung EFZ / Fachrichtung Behindertenbetreuung. – Zürcher Miriam, Zuchwil, Discherheim, Wohnen und Arbeiten, Solothurn, Fachfrau Betreuung EFZ / Fachrichtung Behindertenbetreuung.

Gesamtnote 5.5: Aebischer André, Riffenmatt, Gasthof Kreuz, Egerkingen, Koch EFZ. – Amstutz Gabriel, Bellach, Devaud und Marti AG, Bellach, Schreiner (Bau/Fenster). – Borer Nadine, Känerkinden, Wydehof Apotheke, Breitenbach, Pharma-Assistentin EFZ. – Burger Natascha, Bettlach, Bluemehuus Gärtnerei Kummer, Egerkingen, Floristin EFZ. – Bürgi Delia, Lommiswil, Dropa Betriebs AG, Langendorf, Drogistin EFZ. – Dos Santos Valerio, Obergösgen, login Berufsbildung AG Region Deutschschweiz, Zürich, Polymechaniker EFZ / Profil E. – Ernst Leandra, Riggisberg, JURA Elektroapparate AG, Niederbuchsiten, Mediamatikerin EFZ. – Gaugler Florian, Wangen b. Olten, Santherm Gebäudetechnik AG, Olten, Gebäudetechnikplaner Sanitär EFZ. – Gräppi Nathalie, Schnottwil, Dropa Drogerie Tschumi, Solothurn, Drogistin EFZ. – Hanselmann Andreas, Biberist, Otto Howald AG, Solothurn, Automobil-Mechatroniker EFZ / Personenwagen. – Heusser Melina Viviane, Grenchen, Egli Beck, Grenchen, Bäckerin-Konditorin-Confiseurin EFZ / Bäckerei-Konditorei. – Hochreutener Fabian, Solothurn, Art. 32 BBV, Lehrbetrieb unbekannt, Koch EFZ. – Howlett Samantha, Zuchwil, vonRoll itec ag, Gerlafingen, Informatikerin EFZ / Schwerpunkt Systemtechnik. – Keller Milena, Olten Amtschreiberei Olten-Gösgen, Olten Kauffrau EFZ / E-Profil, Öffentliche Verwaltung, Kneubühl Ramona, Messen anomai Praxis für Podologie und Kosmetik, Solothurn, Podologin EFZ. – Kradolfer Mauro, Solothurn, Viktor Wyss AG, Flumenthal, Gipser. – Krattiger Alyssa, Solothurn Stiftung Tagesheim Lorenzen, Solothurn, Fachfrau Betreuung EFZ / Fachrichtung Kinderbetreuung. – Moser Simon, Solothurn, rodania Stiftung für Schwerbehinderte, Grenchen, Fachmann Betreuung EFZ / Fachrichtung Behindertenbetreuung. – Müller Franziska, Rüttenen, Strausak Holzbau AG, Biberist, Zimmerin. – Neth Frida, Trimbach, Stall du Mont, Olten, Pferdewartin EBA. – Ramirez Ortega Miguel Angel, Obergösgen, Art. 32 BBV, Lehrbetrieb unbekannt, Anlagenführer EFZ; Ramseier Sophie, Langenthal, Berufslernverbund Thal-Mittelland, Solothurn, Strassentransportfachfrau EFZ. – Ryf Michelle, Derendingen, Suteria Chocolata AG, Solothurn, Bäckerin-Konditorin-Confiseurin EFZ / Konditorei-Confiserie. – Schmidt Larissa, Rickenbach, Elektro-Fürst Holding AG, Hägendorf, Kauffrau EFZ / E-Profil, Bauen und Wohnen. – Schmocker Jan, Leuzigen, Affolter Holzbau, Nennigkofen, Zimmermann. – Scholl Lara, Jegenstorf, Alters- und Pflegeheim Ischimatt, Langendorf, Assistentin Gesundheit und Soziales EBA. – Siegrist Pascal, Grenchen, Synthes Produktions GmbH, Bettlach, Polymechaniker EFZ / Profil E. – Stampfli Anselm, Aeschi, Meier René, Metzerlen, Landwirt EFZ. – Stoll Christian, Erlinsbach SO, Wiedmer Holzbau, Erlinsbach SO, Zimmermann. – Vogel Steve Brian, Oftringen Alpiq AG, Olten, Informatiker EFZ / Schwerpunkt Applikationsentwicklung. – Zaugg Hanna, Niedergösgen, allerart blumen, Olten, Floristin EFZ.

Gesamtnote 5.4 und 5.3: 46 Diplomandinnen und Diplomanden mit der Gesamtnote 5.4; 64 Diplomandinnen und Diplomanden mit der Gesamtnote 5.3.
Gesamt: 165 Diplomandinnen und Diplomanden.

Aktuelle Nachrichten