Die BDP Kanton Solothurn hat einen neuen Präsidenten gefunden. Der Parteivorstand schlägt einstimmig Chris van den Broeke zuhanden der Parteiversammlung vom 17. April als Nachfolger von Markus Dietschi vor.

Van den Broeke war bisher Vizepräsident. Der 45-Jährige wohnt in Solothurn und ist Geschäftsführer zweier Gastronomie. Des Weiteren war er drei Jahre lang Präsident des OK Märetfescht. (szr)