Solothurn
Die Arbeitslosenquote stagniert im Kanton Solothurn bei 2,9 Prozent

Im Kanton Solothurn ist die Arbeitslosenquote im Oktober bei 2,9 Prozent verharrt. Insgesamt 4232 Personen waren als arbeitslos registriert - 12 Personen mehr als im Vormonat. Die Quote liegt im Kanton Solothurn unter dem Schweizer Wert von 3,2 Prozent.

Drucken
Teilen
Stagnierende Arbeitslosenquote im Kanton Solothurn (Symbolbild)

Stagnierende Arbeitslosenquote im Kanton Solothurn (Symbolbild)

KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI

Auch die Quote bei den Stellensuchenden blieb im Kanton mit 4,7 Prozent auf dem Niveau des Vormonats, wie das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Dienstag mitteilte. 6883 Stellensuchende waren registriert.

Im Oktober meldeten 19 Betriebe Kurzarbeit an - das sind 4 Betriebe mehr als im Vormonat. Betroffen könnten 319 Arbeitnehmende sein. Im September waren es 113 Personen gewesen.

Die Arbeitslosenversicherung rechnete im August insgesamt 9'738 Ausfallstunden in 22 Betriebsabteilungen für 247 Arbeitnehmende ab. Im Juli waren es 11'969 Ausfallstunden in 29 Abteilungen für 333 Personen. (sda)

Aktuelle Nachrichten