Im Kanton Solothurn ist die Arbeitslosenquote im Oktober um 0,1 Punkte auf 2,0 Prozent gesunken. 2865 Personen waren als arbeitslos gemeldet - 131 Personen weniger als im Vormonat. Die Quote liegt deutlich unter dem Schweizer Mittelwert von 2,4 Prozent.

Die konjunkturelle Entwicklung ist stabil, teilte das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Donnerstag mit. Die Zahl der registrierten Stellensuchenden stieg um 47 auf 5825 Personen.

Ende Oktober waren beim AWA 551 offene Stellen gemeldet. Davon unterlagen 362 Stellen der Meldepflicht. Drei Betriebe meldeten neu Kurzarbeit ab; davon betroffen sein könnten vier Arbeitnehmende.