Richteramt Bucheggberg-Wasseramt
Der Schütze von Zuchwil muss lebenslänglich hinter Gitter

Der 24-jährige Mann, der vor zwei Jahren in Zuchwil auf seine Exfreundin schoss und weitere Morde plante, wurde am Montag zu lebenslanger Haft verurteilt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Schütze von Zuchwil wird zu lebenslanger Haft verurteilt.

Der Schütze von Zuchwil wird zu lebenslanger Haft verurteilt.

Tele M1

Die Staatsanwaltschaft forderte in der Gerichtsverhandlung vor knapp zwei Wochen die lebenslängliche Strafe für den kaltblütigen Victor T.* Dem ist das Gericht nun nachgekommen. Am Montag wurde das Urteil bekannt gegeben.

Im Juni 2012 schoss der junge Schweizer auf seine Ex-Freundin, welche dabei schwer verletzt wurde. Nur Dank dem mutigen Einsatz von Urs Hulliger konnte die junge Frau aus dem Kugelhagel gerettet werden.

Wie Ermittlungen ergeben hatten, plante der Schütze am selben Tag die Tötung einer weiteren Ex-Freundin. Diese konnte glücklicherweise nicht in die Tat umgesetzt werden. Bereits zuvor war er bei einer früheren Freundin aus Wut nach einer Zurückweisung mit der Sturmgewehr vorgefahren, diese hatte ihm die Haustür allerdings nicht geöffnet.

Insgesamt wurde Victor T.* wegen versuchten Mordes in vier Fällen sowie weiteren Vergehen angeklagt.

Die Strafe wird zugunsten einer stationären Massnahme nach Artikel 59 (kleine Verwahrung) aufgeschoben. (lsc)

*Name der Redaktion bekannt