Lotto

Der Millionen-Jackpot füllt die Kioske

In den Kiosken der Region drängen sich seit Tagen die Lottospieler.

In den Kiosken der Region drängen sich seit Tagen die Lottospieler.

Die Kioske der Region Solothurn bekommen den Jackpot von Swiss Lotto, in dem derzeit 44 Millionen Franken liegen, zu spüren. Die Nachfrage nach Lotto-Scheinen ist enorm.

43,5 Millionen Franken befinden sich heute Mittwochabend im Jackpot von Swiss Lotto. In den Kiosken der Region ist deshalb in den letzten Tagen das Lottofieber ausgebrochen. «Man merkt, dass viel Geld zu gewinnen ist. Der Andrang im Kiosk ist enorm», erklärt Ramona Blunier, Geschäftsführerin des «k Kiosks» am Bahnhof Solothurn.

Auch am Kiosk im «Ladedorf» in Langendorf gebe es seit Wochen eine enorme Nachfrage nach Lotto-Scheinen. «Wenn die Jackpot-Summe steigt, vergrössert sich auch die Nachfrage bei uns», heisst es am Kiosk. Auch am Bahnhofkiosk in Balsthal nehme der Andrang mit dem zunehmenden Betrag im Jackpot zu. «Je mehr Geld zu gewinnen ist, desto mehr Leute versuchen ihr Glück», befindet die Verkäuferin dort. Das sei logisch.

«In den letzten Tagen spielen extrem viele Leute, die nicht typische Lotto-Spieler sind», stellt Tirkan Sonmez vom Kiosk am Bahnhof Grenchen Nord fest. «Eine Frau fragte etwa, wo sie Namen und Adresse hinschreiben müsse.» Diese Daten müsse man jedoch seit Jahren nicht mehr vermerken auf dem Spielschein. «Da kann man sich vorstellen, vor wie vielen Jahren die Dame das letzte Mal gespielt hat.»

Erstspieler und uralte Scheine

Den verschiedensten Spiel-Typen begegnet auch Daniela Hirschi vom Kiosk an der Solothurner Gurzelngasse. «Momentan sind vom jahrelangen Spieler bis zum Anfänger alle dabei.» Manch einer habe sogar uralte, längst nicht mehr gültige, Lottoscheine ausgegraben, um damit einen Tipp abzugeben.

Schon kommt wieder ein Kunde in den Kiosk von Daniela Hirschi, um sein Glück zu versuchen. Bis zum Mittwochabend habe er Zeit, um den Schein auszufüllen, informiert Hirschi. «Ich habe keine Zeit – wollen Sie mir die Millionen nicht gleich vorschiessen?», fragt der Kunde augenzwinkernd. Er sei gespannt, wer das grosse Los mache heute Abend.

Und was der Glückspilz mit dem vielen Geld dann anstelle. «Wenn der Jackpot überhaupt geknackt wird», bemerkt Hirschi. Am Bahnhofkiosk in Solothurn wäre man froh, wenn das viele Geld heute fliessen würde. «Dann beruhigt sich der Andrang im Kiosk wieder.» Vielleicht verschafft ein Gewinner auch den Verkäufern im Oensinger Bahnhofkiosk eine Verschnaufpause. Dort sei der Kundenandrang so gross, dass keine Auskünfte gegeben werden können. Vielleicht drängen sich auch hier die Lottospieler?

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1