Medienbeautragter
Der letzte Grosskampftag des Dagobert Cahannes

Bald geht Dagobert Cahannes, der langjährige Medienbeautragte der Solothurner Regierung, in Pension. Am Sonntag hatte er seinen letzten Grosskampftag.

Drucken
Teilen
Cahannes im Interview mit Tele M1.
5 Bilder
Dagobert Cahannes und Urs Mathys, stv. Chefredaktor Solothurner Zeitung.
Der letzte Grosskampftag von Dagobert Cahannes
Der kritische Blick: Was Cahannes da wohl wieder denkt?
Gebannter Blick auf die neusten Resultate: Cahannes mit Staatsschreiber Andreas Eng und seiner Nachfolgerin Andrea Affolter (im roten Pullover).

Cahannes im Interview mit Tele M1.

Hanspeter Bärtschi

Er ist in all den Jahren selbst ein wenig zur Institution geworden: Dagobert Cahannes, der langjährige Medienbeauftragte der Solothurner Regierung, hat auch am Sonntag dafür gesorgt, dass Medien, Publikum und Parteifunktionäre in der Solothurner Reithalle rechtzeitig zu den Resultaten kamen.

Während Journalisten und Kandidaten ob all der Resultate nervös wurden, strahlte Cahannes Ruhe aus. Wie gewohnt verlief der Anlass reibungslos. Die Staatskanzlei hatte alles perfekt vorbereitet.

Doch am Sonntag war auch sein letzter Grosskampftag als Medienbeauftragter: Cahannes arbeitete bereits seine Nachfolgerin Andrea Affolter ein. (szr)

Aktuelle Nachrichten