Solothurner Spitäler

Der grösste Lehrbetrieb im Kanton verabschiedet 63 Lernende

Kein anderes kantonales Unternehmen bietet so viele Ausbildungsplätze an wie die Solothurner Spitäler AG (soH).

63 Lernende der Solothurner Spitäler AG (soH) haben in diesen Tagen ihre Ausbildung in den Bereichen Berufsbildung Pflege, Administration, Informatik, Logistik und Services erfolgreich abgeschlossen.

Es sind 36 Fachfrauen und drei Fachmänner Gesundheit, eine Informatikerin und ein Informatiker EFZ, vier Kauffrauen EFZ, eine Küchenangestellte EBA, drei Köchinnen EFZ, ein Koch EFZ, drei Diätköchinnen EFZ, ein Diätkoch EFZ, eine Absolventin des berufsvorbereitenden Schuljahres Hauswirtschaft, eine Fachfrau Hauswirtschaft EFZ, ein Gebäudereiniger EFZ, zwei Logistiker EFZ, ein Fachmann Betriebsunterhalt EFZ sowie drei Fachfrauen Betreuung Fachrichtung Kinderbetreuung EFZ.

Grösster Ausbilder

Kein anderes kantonales Unternehmen bietet so viele Ausbildungsplätze an wie die Solothurner Spitäler AG (soH). Im Jahr 2018 waren rund 380 junge Menschen an den verschiedenen soH-Standorten in unterschiedlichsten Bereichen in Ausbildung: in einer Berufslehre, einer Praxisausbildung oder einem Praktikum.

Für die 63 jungen Frauen und Männer des diesjährigen Abschlussjahrgangs fand am Standort der Psychiatrischen Dienste in Langendorf eine Lehrabschlussfeier statt. Hanna Bolinger, Koordinatorin berufliche Grundbildung Administration und Services, führte durch den Anlass und überreichte den Absolventen ein Geschenk. «Bleiben Sie offen, flexibel, mutig und neugierig», forderte Roman Kissling, Direktor Finanzen, in seiner Ansprache. Er verglich dabei das Berufsleben mit einer Reise, die manchmal auch mühsam sein wird. «Und vergessen Sie nie, dass Spass an der Arbeit sowie eine grosse Portion Humor wichtige Wegbegleiter sind.»

Die Diplomierten

Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ: Adamo Giuliano (Luterbach, Bader Anina (Laupersdorf), Bangerter Vivienne (Aarburg), Dabulovic Aleksandra (Solothurn), Erhard Sabrina (Langendorf), Friedli Céline (Deitingen), Friedli Cyrill (Derendingen), Galli Sarina (Grenchen), Glaeske Anik (Starrkirch-Wil), Gurizi Râna (Aeschi), Haudenschild Camille (Oberbuchsiten), Henzmann Daria (Olten), Högger Maura (Starrkirch-Wil), Jaggi Noemi (Biberist), Kaiser Noëmi (Derendingen), Kissling Seraina (Kestenholz), Kohler Lisa (Hägendorf), Kupper Elena (Laupersdorf), Lipari Laura (Olten), Lochmann Livia (Rohr b. Olten), Loosli Zoë (Solothurn), Meyer Leandra (Laupersdorf), Müller Michelle (Egerkingen), Orsolic Mateja (Trimbach), Redl Cheyenne (Oberbuchsiten), Ryf Marina (Rumisberg), Saner Noemi (Mümliswil), Schrämmli Denise (Winznau), Serraglia Laura (Biezwil), Spiegel Chanel (Oensingen), Stalder Jessica (Erschwil), Stampfli Rahel (Etziken), Steiger Waritsara (Schönenwerd), Stirnimann Timo (Vordemwald), Straumann Stefanie (Wangen an der Aare), von Arx Anna (Boningen), Zanin Noemi (Hägendorf), Zeferino Faria Eduarda (Dulliken), Zetu Alexandra (Egerkingen).

Köchin/Koch EFZ: Garcia Jonathan (Trimbach), Satkunam Justina (Zuchwil), Stich Vanessa (Zwingen), Sutter Fabienne (Wiedlisbach).

Diätköchin/Diätkoch EFZ: Cordi Sarah (Trimbach), Demirdögen Helin (Kehrsatz), Leuenberger Rino (Oberkulm), Weber Vanessa (Grenchen).

Küchenangestellte EBA: Ledermann Jessica (Däniken).

Kauffrau EFZ: Brand Sara (Langendorf), Dolder Chantal (Wangen an der Aare), Grüter Carmen (Balsthal), Pfeiffer Lena (Langendorf).

Fachfrau Hauswirtschaft EFZ: Kister Yvonne (Lengnau).

Berufsvorbereitendes Schuljahr Hauswirtschaft: Sofra Lendita (Melchnau).

Gebäudereiniger EFZ: Ismaili Jeton (Büsserach).

Fachfrau Betreuung EFZ: Jordi Leonie (Gerlafingen), Schenker Maria (Trimbach), Schwaller Dominique (Luterbach).

Logistiker EFZ: Aeschlimann Philipp (Bellach), Muntwyler Kurt (Deitingen).

Fachmann Betriebsunterhalt EFZ: Steiner Justin (Zuchwil).

Informatiker Systemtechnik EFZ: Culik Nicola (Bolken), Pudic Belma (Egerkingen).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1