Kantonales Screening-Center

Der Corona-Teststandort Olten wird am Freitag eröffnet

Bereist gibt es bei der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn ein Screening Center.

Bereist gibt es bei der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn ein Screening Center.

Das kantonale Angebot an Corona-Teststandorten wird erweitert. Diesen Freitag, 15. Januar 2021, nimmt das Test-Zentrum am Rötzmattweg in Olten den Betrieb auf. Die ersten Tests sind am Freitag ab 15.00 Uhr möglich.

Die rechtzeitige Erkennung von Ansteckungen und die sofortige Unterbrechung der Infektionsketten sind zentrale und wichtige Elemente in der Bekämpfung der Pandemie. Deswegen eröffnet der Kanton Solothurn in Olten am Rötzmattweg 51 ein weiteres Screening-Zentrum.

Das Zentrum in Olten wird von der 2communicate ag mit Sitz in Neuendorf betrieben. Die ersten Tests werden am 15. Januar 2021 ab 15.00 Uhr durchgeführt, teilt die Staatskanzlei mit.

Das Angebot richtet sich an Personen, welche keine gesundheitliche Beratung benötigen. Das Testresultat liegt in der Regel innerhalb einer Stunde vor und wird sofort per SMS übermittelt. Über eine Online-Anmeldung wird der Testzeitpunkt im Voraus reserviert und festgelegt. Wartezeiten werden damit vermieden.

Das Zentrum funktioniert nach dem Walk-In-/Drive-In-Prinzip. Die Zufahrt ist signalisiert, und der Testablauf ist ausgeschildert.

Zweites Screening-Zentrum im Kanton

Seit dem 11. Dezember 2020 hat bereits das Screening-Zentrum im Kofmehl Solothurn erfolgreich gestartet. Insgesamt wurden bisher über 2'700 Tests (aktuell: 80-100 Tests pro Tag) durchgeführt, wobei rund 10% der Tests positiv ausfielen. Die durchschnittliche Wartedauer auf das Testresultat beträgt 17 Minuten.

Informationen und Anmeldung: https://corona.so.ch/bevoelkerung/teststandorte/

Meistgesehen

Artboard 1