Gewerbeverband
Das neue Präsidium des Gewerbeverbandes ist «ausgewogen durchmischt»

Der Vorstand hat zwei neue Vizepräsidenten für den Kantonalen Gewerbeverband Solothurn gewählt. Der Präsident wurde bereits im Juli gewählt.

Merken
Drucken
Teilen
Der kantonale Gewerbeverband hat ein neues Präsidium.
3 Bilder
Martin Lisibach wird zum Vizepräsident gewählt.
Christian Werner ist Präsident des Gewerbeverbandes.

Der kantonale Gewerbeverband hat ein neues Präsidium.

zvg

Kantonaler Gewerbeverband Nun ist das Präsidium des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbandes komplett. Der Zentralvorstand hat zwei Vizepräsidenten gewählt. Roman Baumann Lorant (FDP) ist bereits seit 2017 Vizepräsident des Verbandes und im Zentralvorstand. Der Rechtsanwalt ist in Dornach tätig. Martin Lisibach (CVP) ist Vizepräsident des Maler- und Gipser-Unternehmerverband des Kantons und führt ein Malergeschäft in
Solothurn.

Präsident Christian Werner (SVP) wurde bereits im Juli gewählt. Der Rechtsanwalt aus Olten setzte sich damals gegen den Unternehmer André Seiler durch.
Laut Mitteilung des Gewerbeverbandes ist das Präsidium nun gut durchmischt – da die Regionen Solothurn, Olten und das Schwarzbubenland vertreten sind. Eine «gute Ausgangslage» bildet für den Verband auch die politischen Hintergründe der drei Männer; so sind FDP, CVP und SVP vertreten. «Die Wege zur CVP werden damit auch kürzer», schreibt der Verband. (szr)